Matchbericht

360°-Video

SC Bern

1⃣ Voten für den SC Bern: bit.ly/2h0DRjN 2⃣ Website aktualisieren und mehrere Male abstimmen. Zusammen ho… twitter.com/i/web/status/9…

Auswärtsniederlage gegen Lugano

Der SCB tritt weiterhin auf der Stelle und verliert nach aufopferndem Kampf gegen den HC Lugano mit 2:4 Toren.

Nach dieser Niederlage spitzt sich die Lage am Strich zu. Bern - auf Rang sieben und Lausanne auf Rang neun - trennen nun nur noch 2 Punkte.

Die Vorzeichen zum Spiel gegen Lugano standen nicht wirklich gut, denn mittlerweile fehlen Coach Lars Leuenberger zehn verletzte Spieler - Derek Roy hatte gegen Biel eine Hirnerschütterung erlitten. Dementsprechend vorsichtig starteten die Mutzen in die Partie und Lugano war zu Beginn die bessere Mannschaft. Die Tessiner gewannen mehr Zweikämpfe, waren schneller und zeigten das bessere Passspiel. So dauerte es dann keine fünf Minuten und der SCB lag mit 0:1 in Rückstand. Doch die Gäste reagierten in Form von Flurin Randegger prompt, denn nur 24 Sekunden später glich der SCB durch einen Vorstoss über die rechte Seite aus. Dieser Treffer schien den Bernern sichtlich gut zu tun, nun lief auch in der Offensive etwas mehr und so entstand die eine oder andere gute Chance zum Führungstreffer. Doch weil Bern im Abschluss erneut sündigte und in der Defensive nach wie vor die Zuordnung nicht immer stimmte, hiess es in der 17. Minute 2:1 für Lugano. Diego Kostner konnte unbehelligt hinter dem Tor durchkurven und kam vor Janick Schwendener ungehindert zum Abschluss.
Bei Spielmitte brachte erneut ein Solovorstoss von Flurin Randegger die Mutzen wieder auf 2:2 heran. Auch bei diesem Tor erwischte Randegger Lugano Goalie Elvis Merzlikins mit einem schönen Backhandschuss.    
Spielentscheidend war schliesslich das dritte Tor von Lugano in Überzahl kurz nach Beginn des Schlussabschnitts, denn auf das Tor von Tony Martensson wussten die Berner keine Antwort mehr. Zwar spielte Bern auch in der Folge ansprechend, zeigte eine starke kämpferische Leistung und schoss alleine im letzten Drittel 14-mal (44 gesamt) auf das gegnerische Tor, doch schlussendlich reichte es gegen ein formstarkes Lugano (neun Siege in den letzten zwölf Spielen) zu keinen Punkten. Dies auch, weil Lars Leuenberger seine besten Kräfte seit geraumer Zeit stark forcieren muss und am Ende die Kraft zu fehlen schien.
Aber auch nächste Woche gibt es für die Mutzen keine Verschnaufpause. Am Dienstag spielt Bern zuhause gegen das neuntplatzierte Lausanne, am Freitag gastiert Ambri in Bern und am Samstag reisen die Mutzen nach Zug.

Telegramm:

Lugano - Bern 4:2 (2:1, 0:1, 2:0)

5618 Zuschauer. - SR Koch/Stricker, Huggenberger/Küng. - Tore: 6. (5:14) Reuille (Sannitz, Furrer) 1:0. 6. (5:38) Flurin Randegger (Alain Berger) 1:1. 17. Kostner 2:1. 32. Flurin Randegger 2:2. 43. Martensson (Pettersson, Furrer/Ausschluss Luca Hischier) 3:2. 60. (59:54) Bertaggia (Pettersson) 4:2 (ins leere Tor/Strafe angezeigt). - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Lugano, 4mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Klasen; Conacher.

Lugano: Merzlikins; Furrer, Chiesa, Furrer; Kparghai, Ulmer; Hirschi, Sartori; Pettersson, Martensson, Klasen; Walker, Stapleton, Bertaggia; Kostner, Sannitz, Reuille; Fazzini, Dal Pian, Kienzle.

Bern: Schwendener; Flurin Randegger, Blum; Krueger, Kousa; Helbling, Gerber; Gian-Andrea Randegger, Dubois; Bodenmann, Plüss, Moser; Alain Berger, Luca Hischier, Reichert; Pascal Berger, Conacher, Bergenheim; Müller, Nico Hischier.

Bemerkungen: Lugano ohne Hofmann (gesperrt), Brunner, Vauclair, Romanenghi, Morini, Steinmann (alle verletzt) und Filppula (überzähliger Ausländer), Bern ohne Bührer, Roy, Ebbett, Kobasew, Smith, Kreis, Rüfenacht, Scherwey, Jobin und Untersander (alle verletzt). Pfostenschuss Pettersson (30.). Timeout Bern (58:10). Bern von 58:10 bis 59:54 ohne Torhüter.

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/auswaertsniederlage-gegen-lugano.html

Weitere Meldungen

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

22.08.2017

Zweites Shutout

22.08.2017

Stimm dich ein

22.08.2017

Golf-Challenge

17.08.2017

Späte Tore

12.08.2017

Erster Sieg

11.08.2017

Erster Test

10.08.2017

Es geht los!

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

360°-Video

SC Bern

1⃣ Voten für den SC Bern: bit.ly/2h0DRjN 2⃣ Website aktualisieren und mehrere Male abstimmen. Zusammen ho… twitter.com/i/web/status/9…