Matchbericht

360°-Video

SC Bern

🥅 🏒 🐻Vorverkauf für das dritte Halbfinal-Heimspiel. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

4:1 Auswärtssieg für den #SCBern in Lugano. ow.ly/hfyi30acLlC

SC Bern

Interview mit Simon Bodenmann #SCBern nach dem heutigen 4:1 Auswärtssieg gegen den @OfficialHCLtwitter.com/i/web/status/8…

Dritte Niederlage in Folge

Der SCB tritt auch weiterhin auf der Stelle und verliert heute Abend das dritte Spiel in Folge.

Die Mutzen unterlagen den ZSC Lions vor 15'000 Zuschauern in der heimischen PostFinance-Arena mit 1:2.
Das Game-Winning-Goal für die Zürcher erzielte Jungstar Austin Matthews kurz nach Spielmitte.
Trotz grossem Aufwand gelang den Bernern der Ausgleich, der nicht unverdient gewesen wäre, aber nicht mehr. Wie schon einige Male in dieser Saison standen Aufwand und Ertrag in einem krassen Missverhältnis, die Mutzen vergaben auch beste Chancen leichtfertig. Nicht so das Team von Marc Crawford. Die Lions spielten schneller, geradliniger und vor allem effizienter und hatten mit Ersatztorhüter Urban Leimbacher einen sicheren Rückhalt.
Es waren auch die Lions, welche mit einem schnellen Vorstoss via Bande nach 15 Minuten in Führung gingen. Pius Suter traf für die Zürcher zum 1:0 für die Gäste. Bern kam nach nur 32 Sekunden im Mitteldrittel zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Ein Schuss von Justin Krueger wurde im Powerplay von einem Arm eines Zürchers unhaltbar ins Tor abgelenkt. Mehr Zählbares gelang den Bernern an diesem Abend nicht mehr, zu ungenau waren die Pässe und Abschlussversuche.

Mit dieser neuerlichen Niederlage sind die Berner nun auf den achten Tabellenrang abgerutscht und stehen bereits heute Sonntagnachmittag beim noch stärker kriselnden Meister Davos gehörig unter Druck.

Telegramm:

Bern - ZSC Lions 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)

15'503 Zuschauer. - SR Kurmann/Koch, Espinoza/Progin. - Tore: 15. Suter (Blindenbacher) 0:1. 21. (20:32) Krueger (Moser, Plüss/Ausschluss Bergeron) 1:1. 36. Matthews (Siegenthaler, Bärtschi) 1:2. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Bern, 3mal 2 Minuten gegen ZSC. - PostFinance-Topskorer: Conacher; Shannon.


Bern: Bührer; Krueger, Blum; Gerber, Kreis; Helbling, Untersander; Gian-Andrea Randegger, Flurin Randegger; Moser, Plüss, Scherwey; Kobasew, Ebbett, Bodenmann; Conacher, Smith, Rüfenacht; Alain Berger, Pascal Berger, Müller.


ZSC Lions: Leimbacher; Seger, Bergeron; Blindenbacher, Siegenthaler; Geering, Phil Baltisberger; Hächler; Künzle, Shannon, Schäppi; Herzog, Matthews, Suter; Keller, Malgin, Nilsson; Bärtschi, Trachsler, Neuenschwander.


Bemerkungen: Bern ohne Jobin und Reichert, ZSC Lions ohne Cunti, Flüeler, Wick, Schnyder, Karrer, Fritsche und Chris Baltisberger (alle verletzt). 51. Kick-Tor von Keller aberkannt. Bern ab 58:35 ohne Torhüter.

 

Photos: Thomas Hiller, Bern

Galerie

Interview

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/dritte-niederlage-in-folge.html

Weitere Meldungen

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

13.12.2016

Aus der Traum

10.12.2016

Sieg im Derby

08.12.2016

Die grosse Ehre

07.12.2016

Das grosse Bild

16.11.2016

EIGENTLICH

360°-Video

SC Bern

🥅 🏒 🐻Vorverkauf für das dritte Halbfinal-Heimspiel. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

4:1 Auswärtssieg für den #SCBern in Lugano. ow.ly/hfyi30acLlC

SC Bern

Interview mit Simon Bodenmann #SCBern nach dem heutigen 4:1 Auswärtssieg gegen den @OfficialHCLtwitter.com/i/web/status/8…