Matchbericht

360°-Video

SC Bern

Medienanlass: Trainingseinheit auf der #Nydeggtreppe. pic.twitter.com/05WvWva6eq

SC Bern

Der #SCBern wünscht #MatthiasGlarner gute Besserung! 🍀 Bild: Der neue Schwingerkönig als Ehrengast beim ersten Heim… twitter.com/i/web/status/8…

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

Erfolgreicher Auftakt ins Derby Wochenende

In einem äusserst einseitigen Derby gewinnt der SCB gegen die SCL Tigers mit 4:1. Somit verbessern sich die Mutzen auf Rang vier in der Tabelle.

Wie bereits im ersten Spiel gegen die Langauer erwischten die Berner einen Blitzstart, denn bereits nach 25 Sekunden musste sich Damiano Ciaccio im Tor der Emmentaler ein erstes Mal geschlagen geben.
Ramon Untersander traf auf Pass von Marc Reichert ins Schwarze. Bern dominierte auch in der Folge das Spielgeschehen deutlich, doch in der fünften Minuten kamen die Langnauer wie aus dem Nichts zum 1:1 Ausgleich. Ex SCB-ler Pascal Berger liess Leonardo Genoni im Berner Tor mit einem verdeckten Schuss keine Chance.
Die Antwort der Mutzen liess nicht lange auf sich warten, denn nur rund einen Minute später trafen die Berner erneut. Rückkehrer Simon Bodenmann lancierte Tristan Scherwey, dessen Zuspiel verwertete Martin Plüss mit einem Onetimer in der oberen Torecke.
Der SCB konnte auch weiterhin nach Belieben schalten und walten und kam knappe  drei Minuten später zu einem dritten Treffer. Einen schnellen Vorstoss von Tristan Scherwey und Simon Bodenmann schloss Topscorer Mark Arcobello zum 3:1 ab.

Weil die Langnauer zum Ende des Startdrittels einen Zwei-Minuten Strafe kassierten, konnten die Mutzen zu Beginn des Mittelabschnitt in Überzahl agieren und prompt gelang den Mutzen ein weiterer Treffer. Martin Plüss konnte die Scheibe im Fallen über die Torlinie bugsieren. Nachdem der fünfte Treffer durch Simon Moser wegen hohen Stocks von den Schiedsrichtern aberkannt wurde, blieb es beim 4:1 nach zwei Spielabschnitten.

Auch im letzten Drittel änderte sich nichts am Spielgeschehen. Bern dominierte die Gäste aus Langnau fast nach Belieben, doch weil die Mutzen den Erfolg nicht mehr mit letzter Konsequenz suchten, blieb es beim 4:1-Erfolg.

Bereits morgen Samstag haben die Langnauer die Möglichkeit zur Wiedergutmachung vor eigenem Anhang, dann folgt Teil 2 des Derbywochenendes.

Telegramm:

Bern - SCL Tigers 4:1 (3:1, 1:0, 0:0)
PostFinance-Arena. – 16‘790 Zuschauer. – SR Eichmann/Kurmann; Kaderli/Castelli.
Tore: 0:25 Untersander (Reichert, Blum) 1:0. 4:23 Pascal Berger (Moggi) 1:1. 5:35 Plüss (Scherwey, Bodenmann) 2:1. 8:07 Arcobello (Bodenmann, Scherwey) 3:1. 21:10 Plüss (Lasch, Untersander / Ausschluss Koistinen) 4:1.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bern, 3mal 2 Minuten und 1mal 10 Minuten gegen Langnau. - PostFinance-Topskorer: Arcobello, DiDomenico.

Bern: Genoni; Blum (A), Untersander; Beat Gerber, Noreau; Krueger, Kamerzin; Jobin; Moser (A), Arcobello, Lasch; Scherwey, Plüss (C), Bodenmann; Müller, Reichert, Alain Berger; Ness, Macenauer, Gian-Andrea Randegger.

SCL Tigers: Ciaccio (Punnenovs ab 31:48); Flurin Randegger, Stettler (C); Koistinen, Seydoux; Müller, Weisskopf; Adrian Gerber, Currit; Roland Gerber, Pascal Berger (A), Moggi; Nüssli, Albrecht, DiDomenico; Elo, Schremp, Kuonen; Haas, Chiriaev, Lindemann (A).

Bemerkungen: Bern ohne Ebbett, Kreis, Hischier, Meyer, Rüfenacht (alle verletzt), Dubois (Visp). Bodenmann mit Comeback. Langnau ohne Shinnimin (verletzt), Nils Berger, Tom Gerber, Wyss, Zryd (alle überzählig). Moggi und Stettler mit Comeback. – 15:04 Pfostenschuss Blum. – 30. Pfostenschuss Haas.

Galerie

Interview

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/erfolgreicher-auftakt-ins-derby-wochenende.html

Weitere Meldungen

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

SC Bern

Medienanlass: Trainingseinheit auf der #Nydeggtreppe. pic.twitter.com/05WvWva6eq

SC Bern

Der #SCBern wünscht #MatthiasGlarner gute Besserung! 🍀 Bild: Der neue Schwingerkönig als Ehrengast beim ersten Heim… twitter.com/i/web/status/8…

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ