Matchbericht

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…

Fünfter Sieg in Serie

Der SC Bern gewinnt das intensiv geführte Berner Derby gegen Biel verdientermassen mit 3:1.

Mit dem fünften Sieg in Folge klettern die Mutzen weiter in der Tabelle nach oben und liegen nur noch einen Punkt hinter dem Leader aus Zürich, welcher allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen hat.

Wie in den Spielen zuvor erwischten die Berner einen guten Start, nahmen das Spieldiktat gegen die Seeländer von Beginn weg in die Hand und zwangen Biel Goalie Jonas Hiller zu einigen Paraden. In der achten Minute war aber auch Hiller machtlos, als Mark Arcobello durch die Bieler Abwehr spazierte und mit einem Handgelenkschuss zum 1:0 traf. Bereits zwei Minuten später stand Jonas Hiller erneut im Fokus: Der Ex NHL-Goalie verlor nach einem missglückten Befreiungsschlag hinter seinem Tor den Puck an Simon Bodenmann, der wiederum passte zu Dario Meyer, der den Puck nur noch ins leere Tor befördern musste.
Zwar kamen die Mutzen noch zu weiteren guten Chancen, doch Tore wollten bis zur ersten Pause keine mehr fallen. Das änderte sich dann kurz nach Wiederbeginn des zweiten Abschnitts, als Simon Moser die Mutzen mit 3:0 in Front schoss.
In der 34. Minute gelang den Seeländern dann doch noch der Ehrentreffer. Ein Schuss von Berns Müller prallte vom Pfosten zurück direkt auf die Schaufel auf Biels Mathieu Tschantré, der alleine auf Leonardo Genoni losziehen konnte und diesen zwischen den Beinen erwischte. Statt 4:0 für Bern stand es plötzlich nur noch 3:1. Doch die mittlerweile gefestigten Berner liessen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und hielten den Vorsprung ohne Probleme bis zum Spielende.

Dass das Resultat am Ende nicht deutlicher ausfiel lag unter anderem daran, dass Marco Müller mit zwei Pfostenschüssen (28./34.) viel Pech hatte und PostFinance-Topskorer Mark Arcobello, in der 15. und 50. Minute alleine vor Biel Goalie Jonas Hiller scheiterte.

Während der rund zweiwöchigen Nationalmannschaftspause tritt der SCB im 1/8-Final der CHL gegen JYP Jyväskylä an. Das Hinspiel findet am Dienstag, 1. November um 19.45 statt (Saisonabos sind gültig), das Rückspiel wird am 8. November ausgetragen.

Telegramm:


Bern - Biel 3:1 (2:0, 1:1, 0:0)

16'845 Zuschauer. - SR Fischer/Kurmann, Bürgi/Wüst. - Tore: 8. Arcobello (Moser, Rüfenacht) 1:0. 10. Meyer (Bodenmann) 2:0. 24. Moser (Rüfenacht, Genoni) 3:0. 34. Tschantré 3:1. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Earl.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Gerber; Jobin, Krueger; Kamerzin, Kreis; Bodenmann, Ebbett, Meyer; Berger, Plüss, Scherwey; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Müller, Macenauer, Meyer.

Biel: Hiller; Jecker, Wellinger; Dave Sutter, Fey; Valentin Lüthi, Dufner; Maurer, Lundin; Rossi, Neuenschwander, Fabian Lüthi; Tschantré, Haas, Rajala; Micflikier, Earl, Schmutz; Wetzel, Fabian Sutter, Horansky.

Bemerkungen: Bern ohne Hischier, Reichert (verletzt), Ness und Lasch (überzählig), Biel ohne Joggi, Pedretti (beide verletzt), Huguenin und Nicholas Steiner (beide krank). Tschantré verletzt ausgeschieden (54.). Pfostenschüsse Müller (28./34.). Timeouts Biel (58:01) und Bern (59:32). Biel ab 58:01 ohne Torhüter.

Galerie

Interview

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/scb-sieg-im-seelaender-derby.html

Weitere Meldungen

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…