Matchbericht

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…

Weitere 3 Punkte

Der SCB scheint wieder etwas Tritt gefasst zu haben und schlägt auch die Kloten Flyers. Zwar konnten die Mutzen nicht in allen Belangen überzeugen, doch der knappe 2:1 Sieg war verdient.

Die Freude über die sechs Punkte an diesem Wochenende ist durch die Verletzungen von Chuck Kobasew und Andrew Ebbet getrübt. Kobasew schied, nachdem er von Schiedsrichter Prugger unglücklich am Kopf getroffen woerden war, mit Verdacht auf Hirnerschütterung aus und Ebbett verletzte sich bei einem Zusammenprall mit einem Klotener am linken Knie. Wie schwer die Verletzungen sind, werden die genauen Untersuchungen zeigen.

Dabei war die Partie am heutigen Abend eher unspektakulär, auch wenn auf Berner Seite eine leichte Aufwärtstendenz zu spüren war. Vor allem die Defensive um Marco Bührer verdiente sich gute Noten gegen die wiedererstarkten Flyers. Aber auch die Offensive erzeugte Bern zu Beginn der Partie viel Druck nach vorne und so gingen die Mutzen bereits in der dritten Minute in Führung. Simon Moser zeigte sich von seiner besten Seite und erzielte nach einem tollen Solo backhand den Führungstreffer für seine Farben. Obschon die Berner im ersten Abschnitt sich noch einige gute Chancen notieren lassen konnten, gelang ihnen kein weiterer Treffer.  Die Zürcher machten es da besser: nach nur 40 Sekunden im zweiten Abschnitt traf Kolarik, nach einem Abpraller vor Marco Bührer, in die Maschen.
Für die Entscheidung in dieser Partie sorgte Thomas Rüfenacht in der 47. Minute mit seinem ersten Saisontreffer. Nachdem Martin Gerber einen ersten Schuss von Rüfenacht noch abwehren konnte, war er beim "Nachschuss" machtlos, denn der Puck prallte vom Bein des am Boden liegenden Thomas Rüfenacht ab und fand den Weg hinter die Linie.
Auch eine letzter verzweifelter Versuch der Gäste mit 6 gegen 5 Feldspielern kurz vor Schluss konnte am knappen Resultat nichts mehr ändern, der SCB brachte die 3 Punkte ins Trockene. Dank des erfolgreichen Wochenendes konnte sich der SCB vom zehnten auf den fünften Platz hieven.

Das Team von Guy Boucher hat nun einige spielfreie Tage, bevor es am Freitag, dem 9. Oktober mit einem Heimspiel gegen den HC Lugano weitergeht. Tags darauf steht ein weiterer schwerer Brocken auf dem Programm, die Mutzen reisen nach Genf.

Telegramm:

Bern - Kloten Flyers 2:1 (1:0, 0:1, 1:0)

15'364 Zuschauer. - SR Massy/Prugger, Gnemmi/Peter Küng. - Tore: 3. Moser 1:0. 21. (20:40) Kolarik 1:1. 47. Rüfenacht (Ebbett/Ausschluss Liniger) 2:1. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Bern, 6mal 2 Minuten gegen die Kloten Flyers. - PostFinance-Topskorer: Conacher; Kolarik.

Bern: Bührer; Beat Gerber, Blum; Helbling, Untersander; Krueger, Jobin; Kreis, Flurin Randegger; Kobasew, Ebbett, Conacher; Moser, Plüss, Pascal Berger; Alain Berger, Smith, Bodenmann; Scherwey, Rüfenacht, Reichert.

Kloten Flyers: Martin Gerber; Stoop, von Gunten; Back, Gustafsson; Frick, Schelling; Collenberg; Lemm, Santala, Hollenstein; Kolarik, Liniger, Bieber; Kellenberger, Olver, Casutt; Leone, Obrist, Praplan; Hasani.

Bemerkungen: Bern ohne Gian-Andrea Randegger, Hischier und Müller (alle überzählig), Kloten Flyers ohne Guggisberg, Harlacher und Boltshauser (alle verletzt). Kobasew mit Verdacht auf Hirnerschütterung (30.) und Ebbett mit Knieverletzung (57.) ausgeschieden. Timeout Kloten Flyers (59:10), Kloten Flyers danach ohne Torhüter.

 

Photos: Thomas Hiller, Bern

Galerie

Interview

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/weitere-3-punkte.html

Weitere Meldungen

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

13.12.2016

Aus der Traum

10.12.2016

Sieg im Derby

08.12.2016

Die grosse Ehre

07.12.2016

Das grosse Bild

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…