Matchbericht

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…

Zweiter Sieg

In seinem zweiten Testspiel kam der SCB in Biel zu einem 4:3 (2:1, 1:2, 0:0, 1:0)-Sieg nach Verlängerung, die erstmals nach den neuen Regeln mit nur je drei Feldspielern gespielt wurde.

Vor der Auswärtsreise in der Champions Hockey League von kommender Woche absolvierte der SCB ein zweites Testspiel. Im  Derby gegen den EHC Biel ging das Team von Kari Jalonen im ersten Drittel durch Andrew Ebbett und Thomas Rüfenacht zwei Mal in Führung, kassierte dann aber im Mittelabschnitt einen Shorthander und geriet danach in doppelter Unterzahl in Rückstand, ehe Ramon Untersander ein Powerplay zum 3:3 ausnützen konnte. Bis zum Ende des zweiten Drittels musste der SCB bereits 9 kleine Strafen verbüssen, oft nach unnötigen Stockfouls. Die hohe Anzahl Strafen war bereits im ersten Testspiel gegen Visp ein Schwachpunkt im Berner Spiel gewesen.

Im Schlussdrittel fielen keine Tore mehr. So kam es zu der zu Testzwecken auch bei nicht ausgeglichenem Resultat vorgesehenen Overtime. Im Spiel drei gegen drei erzielten die Stadtberner bereits nach 21 Sekunden durch Simon Moser auf Vorarbeit von Eric Blum und Andrew Ebbett den Siegestreffer. In der Bilanz sah Assistenztrainer Ville Peltonen bei fünf gegen fünf ein gutes Spiel seines Teams mit leichten Vorteilen für den SCB. Hingegen liess das Überzahlspiel noch Wünsche offen.

Telegramm:

Biel - Bern 3:4 (1:2 , 2:1, 0:0, 0:1) n.V.

Tissot Arena. – 2689 Zuschauer. – SR Clément, Stricker / Kovacs, Progin. – Tore: 17. Ebbett (Moser, Bodenmann) 0:1. 19. (18:20) Fabian Lüthi (Dufner/Ausschluss Noreau) 1:1. 19. (18:54) Rüfenacht (Scherwey) 1:2. 27. Rajala (Rossi/Ausschluss Valentin Lüthi!) 2:2. 34. Steiner (Schmutz, Fabian Lüthi/Ausschlüsse Moser, Bodenmann) 3:2. 38. Untersander (Plüss, Bodenmann/Ausschluss Neuenschwander) 3:3. – Strafen: Biel 8-mal 2 Minuten, Bern 10-mal 2 Minuten. – Bemerkungen: Bern ohne Dubois und Reichert (überzählig) sowie Versteeg (erst ab 1. September dabei).

Bern: Genoni; Kamerzin, Blum; Noreau, Gerber; Jobin, Untersander; Krueger, Kreis; Bodenmann, Ebbett, Moser; Hischier, Plüss, Berger; Scherwey, Arcobello, Rüfenacht; Müller, Ness, Meyer; Randegger.

http://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/zweiter-sieg.html

Weitere Meldungen

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…