Meldung

360°-Video

Bärner Beizer

Jetzt ist alles klar: #ericblum vom @scbern_news hat einen Burger kreiert. #TheSamurai - ab 1.6. in deiner… twitter.com/i/web/status/8…

SC Bern

Die Berner Roman Josi und Yannick Weber stehen mit den @PredsNHL im Stanley-Cup-Final. Der #SCBern gratuliert.… twitter.com/i/web/status/8…

Bern gewinnt das Derby gegen Biel

Auch das zweite Spiel dieser Woche kann der SCB erfolgreich gestalten und gewinnt das Derby gegen den EHC Biel auswärts mit 3:1.

Dank diesem Erfolg können die Mutzen bis auf einen Punkt zum Leader aus Zürich aufschliessen, welcher aber zwei Spiele mehr absolviert hat.

In einem intensiven Spiel kamen die Gäste aus Bern mit viel Energie aus der Kabine und setzten die Hausherren mit guten Angriffen unter Druck. Doch vorerst konnte Jonas Hiller im Bieler Tor alle Berner Schüsse parieren. In der 15. Minute war er aber gegen den Ablenker von Ryan Lasch machtlos.
Nur einige Minuten später gab es erneut Grund zur Freude auf Berner Seite. Marc Reichert lenkte einen Schuss vom des neuen Verteidigers Calle Andersson zum 2:0 ab. Der 22-jährige Schwede lieferte im Berner Dress ein tolles Debut ab und wurde von Head Coach Kari Jalonen sogar im Powerplay eingesetzt.

Im Mitteldrittel wurde das Heimteam dann stärker und drückte mit aller Macht auf den Anschlusstreffer, welcher im zweiten Bieler Powerplay des Abends dann auch Tatsache wurde. Rossi profitierte von einem Abpraller vor Leonardo Genoni und konnte auf 1:2 verkürzen. Auch in der Folge kamen die Gastgeber zu guten Chancen, doch Leonardo Genoni und einmal auch die Latte verhinderten Schlimmeres. Im Schlussabschnitt verpassten es die Mutzen die Partie frühzeitig zu entscheiden, Thomas Rüfenacht, Simon Moser und Simon Bodenmann verpassten in aussichtsreicher Position vor Biel Goalie Jonas Hiller.
In der letzten Spielminute setzte Biel-Trainer McNamara alles auf eine Karte und ersetzte Torhüter Jonas Hiller durch einen sechsten Mann. Den Bernern gelang es, sich in die gegnerische Zone vorzukämpfen, doch verpassten sie es den Puck über die Torlinie zu bugsieren und dennoch wurde dem Meister noch ein Tor zugeschrieben. Acht Sekunden vor Schluss blockierte nämlich Biels Maurer den Puck im Torraum, worauf die Schiedsrichter auf technisches Tor entschieden. Der Treffer wurde Simon Bodenmann zugesprochen, weil er als letzter Berner den Puck berührt hatte.

Dem SC Bern steht wiederum eine strenge Woche bevor: Das Team von Kari Jalonen reist am Dienstag zum Tabellenschlusslicht HC Ambri-Piotta und trifft dann am Freitag zuhause auf Lugano, bevor es am Samstag nach Lausanne geht.

 

Telegramm:

Biel - Bern 1:3 (0:2, 1:0, 0:1)
6521 Zuschauer (ausverkauft) - SR Holm (SWE)/Wiegand, Gnemmi/Wüst. - Tore: 15. Lasch (Ebbett, Bodenmann) 0:1. 19. Reichert (Andersson, Hischier) 0:2. 27. Rossi (Huguenin/Ausschluss Hischier) 1:2. 60. (59:52) Bodenmann 1:3 (technisches Tor). - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Biel, 2mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Earl; Arcobello.

Biel: Hiller; Lundin, Wellinger; Dave Sutter, Maurer; Huguenin, Fey; Dufner, Nicholas Steiner; Pouliot, Earl, Schmutz; Rossi, Neuenschwander, Fabian Lüthi; Pedretti, Haas, Rajala; Joggi, Fabian Sutter, Wetzel.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Kamerzin, Gerber; Krueger, Jobin; Andersson, Kreis; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Scherwey, Plüss, Randegger; Lasch, Ebbett, Bodenmann; Hischier, Macenauer, Reichert.

Bemerkungen: Biel ohne Valentin Lüthi, Tschantré (beide verletzt) und Micflikier (überzähliger Ausländer), Bern ohne Noreau (verletzt), Berger, Müller und Ness (überzählig), Meyer und Dubois (Visp). Biel von 59:15 bis 59:52 ohne Torhüter.

Interview

http://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/bern-gewinnt-das-derby-gegen-biel.html

Weitere Meldungen

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

Bärner Beizer

Jetzt ist alles klar: #ericblum vom @scbern_news hat einen Burger kreiert. #TheSamurai - ab 1.6. in deiner… twitter.com/i/web/status/8…

SC Bern

Die Berner Roman Josi und Yannick Weber stehen mit den @PredsNHL im Stanley-Cup-Final. Der #SCBern gratuliert.… twitter.com/i/web/status/8…