Meldung

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…

Bern schafft das Rebreak in Lugano

Der SC Bern schafft dank eines 4:1 Auswärtssiegs das Rebreak gegen Lugano und gleicht damit die Serie zum 1:1 aus.

Wie vor zwei Tagen in Bern gehörten die Startminuten des Spiels dem Gastgeber. Lugano kam bereits in den ersten paar Minuten zu einigen guten Chancen, doch im Gegensatz zum Dienstag konnten sich die Gäste schadlos halten. SCB Goalie Leonardo Genoni stoppte sämtliche Bemühungen der Luganesi erfolgreich.
Vor 48 Stunden hatten die Berner noch im Powerplay gesündigt, heute gelang bereits im ersten Überzahlspiel der Partie ein Treffer. Thomas Rüfenacht konnte von der linken Seite aufs Tor ziehen und erwischte den Lugano Goalie zwischen den Beinen. Dieser Treffer sollte sich schon als die halbe Miete erweisen, denn die Luganesi liefen diesem Rückstand bis zuletzt erfolglos hinterher. Dies auch, weil die Mutzen das Tor von Leonardo Genoni auswärts erneut hervorragend abschirmten. Das Team von Kari Jalonen musste in den Playoffs in drei Auswärtsspielen erst zwei Gegentore zulassen.

Lugano hatte nach dem ersten Berner Treffer durchaus gute Chancen, um auszugleichen, doch im Gegensatz zum Dienstag fehlte dem Team von Greg Ireland die nötige Effizienz. Gregory Hofmann, Dario Bürgler und Linus Klasen scheiterten in aussichtsreicher Position vor Leonardo Genoni.

Ganz anders die Mutzen. Sie gingen kurz nach Spielmitte durch ein Tor von Simon Bodenmann gar mit 2:0 in Führung. Zwar konnten die Luganesi fünf Minuten später im Powerplay den Anschlusstreffer erzielen, doch weil Bern heute äussert clever agierte, blieb es bei diesem einen Treffer durch Gregory Hofmann.

Die Siegsicherung gelang Bern sechs Minuten vor Schluss als Verteidiger Beat Gerber mit seinem dritten Saisontreffer zum zweiten Mal mit zwei Toren in Führung brachte. Den Schlusspunkt in einer ausgeglichenen Partie setzte Martin Plüss 103 Sekunden vor Schluss mit einem Schuss ins verlassene Lugano-Tor.

Das nächste Spiel zwischen Lugano und Bern findet am nächsten Samstag in Bern statt. Spielbeginn ist wiederum 20.15 Uhr. Tickets sind beim Ticketcorner sowie bei SportXX im Shoppyland Schönbühl erhältlich.

Der Gästesektor ist bereits ausverkauft!

 

Telegramm:

Lugano - Bern 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

7226 Zuschauer. - SR Vinnerborg/Wiegand, Borga/Kaderli. - Tore: 9. Rüfenacht (Lasch/Ausschluss Gregory Hofmann) 0:1. 31. Bodenmann (Ebbett) 0:2. 36. Gregory Hofmann (Lapierre, Fazzini/Ausschluss Simon Moser) 1:2. 54. Beat Gerber 1:3. 59. (58:17) Martin Plüss (Simon Moser) 1:4 (ins leere Tor). - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Lugano, 4mal 2 plus 10 Minuten (Ruefenacht) gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Klasen; Arcobello.

Lugano: Merzlikins; Philippe Furrer, Chiesa; Julien Vauclair, Stefan Ulmer; Hirschi, Ronchetti; Sartori; Klasen, Zackrisson, Bürgler; Gregory Hofmann, Martensson, Bertaggia; Sannitz, Lapierre, Fazzini; Walker, Gardner, Reuille; Morini.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Jobin, Krueger; Andersson, Beat Gerber; Kamerzin; Rüfenacht, Arcobello, Simon Moser; Luca Hischier, Martin Plüss, Scherwey; Bodenmann, Ebbett, Lasch; Alain Berger, Gagnon, Marco Müller; Gian-Andrea Randegger.

Bemerkungen: Lugano ohne Damien Brunner und Kparghai (beide verletzt) und Wilson (überzählig), Bern ohne Noreau, Reichert (verletzt), Garnett, Rochow, Dubois, Kreis, Meyer und Thibaudeau (überzählig). Julien Vauclair verletzt ausgeschieden (15.). - Lattenschuss Bürgler (14.). - Time-out Lugano (58.).

Interview

http://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/bern-schafft-das-rebreak-in-lugano.html

Weitere Meldungen

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

SC Bern

SCB Future Mini-Novizen + 70 Wasserballone + Farbe + BernARTiner = bit.ly/2sqcarA pic.twitter.com/U4ZgFzxXj3

SC Bern

Gian-Andrea Randegger mit den besten Outtakes bei der Aufnahme der #CerebralChallenge. 🐻 😂 🎥 youtube.com/watch?v=9tSmnP…