Meldung

360°-Video

SC Bern

Medienanlass: Trainingseinheit auf der #Nydeggtreppe. pic.twitter.com/05WvWva6eq

SC Bern

Der #SCBern wünscht #MatthiasGlarner gute Besserung! 🍀 Bild: Der neue Schwingerkönig als Ehrengast beim ersten Heim… twitter.com/i/web/status/8…

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ

Der SCB kann in Langnau doch gewinnen

Der SC Bern schickt die SCL Tigers dank eines 4:2 Auswärtssieg in die Abstiegsrunde.

Matchwinner für die Mutzen war Marco Müller, der – jeweils auf Vorarbeit von Andrew Ebbett – zwei der vier Berner Tore  erzielte.

Es war lange her, dass der SCB das letzte Mal in Langnau gewinnen konnte, doch dieses Mal fanden die Gäste das richtige Rezept, um die Emmentaler in den Griff zu kriegen.
Bern startete wie schon gegen Kloten konzentriert und versuchte die Gastgeber  früh anzugreifen und unter Druck zu setzen. Dies hatte schon bald eine Strafe gegen Langnau zur Folge, welche die Mutzen durch Aaron Gagnon nach rund fünf Minuten nutzen konnten.
Kurz vor Ende des ersten Abschnitts doppelte Marco Müller nach schönem Zuspiel von Andrew Ebbett nach.
Die Langnauer Antwort liess in Mitteldrittel nicht lange auf sich warten. Es waren nämlich nur gerade neun Sekunden gespielt, als Antony Hugenin – ebenfalls in Überzahl – der 1:2 Anschlusstreffer gelang.
Doch der SCB war am heutigen Abend zu abgeklärt, um sich wegen dieses Gegentreffers aus der Ruhe bringen zu lassen. Es war wieder Marco Müller, der kurz vor Spielmitte den Zweitore-Vorsprung wieder herstellte. Für Marco Müller war es das erste Mal, dass er in der NLA gleich doppelt traf.
Nur knapp vier Minuten später machte Captain Martin Plüss mit dem vierten Treffer für die Berner alles klar. Zwar gelang den Emmentalern rund sieben Minuten vor Schluss noch ein weiteres Tor, doch der SCB liess sich die drei Punkte nicht mehr nehmen und führt nun die Tabelle drei Runden vor Schluss mit sieben Punkten Vorsprung auf die ZSC Lions an.

In der nächsten Woche stehen die letzten drei Spiele der Qualifikationsrunde an. Am Dienstag gegen Zug und am Freitag gegen Genf treten die Mutzen zuhause an, am Samstag spielt Bern auswärts gegen Fribourg bevor am Samstag dem 4. März die Playoffs beginnen.

 

Telegramm:

SCL Tigers - Bern 2:4 (0:2, 1:2, 1:0). - 6000 Zuschauer (ausverkauft). - Fischer/Stricker, Castelli/Obwegeser. - Tore: 6. Gagnon (Lasch, Arcobello/Ausschluss Albrecht) 0:1. 17. Marco Müller (Ebbett, Untersander) 0:2. 21. (20:09) Huguenin (Nils Berger/Ausschluss Untersander) 1:2. 28. Marco Müller (Ebbett, Gagnon) 1:3. 32. Plüss (Scherwey) 1:4. 53. Moggi (Dostoinow) 2:4. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 4mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: DiDomenico; Arcobello.

SCL Tigers: Ciaccio; Zryd, Koistinen; Huguenin, Seydoux; Flurin Randegger, Weisskopf; Adrian Gerber; Elo, Macenauer, Nils Berger; DiDomenico, Albrecht, Nüssli; Roland Gerber, Pascal Berger, Lindemann; Dostoinow, Schirjajew, Moggi; Kuonen.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Jobin, Krueger; Andersson, Beat Gerber; Kamerzin; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Lasch, Plüss, Scherwey; Ebbett, Gagnon, Marco Müller; Alain Berger, Reichert, Gian-Andrea Randegger; Hischier.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Blaser, Yves Müller, Stettler (alle verletzt), Haas und Lashoff (beide überzählig), Bern ohne Bodenmann, Noreau (verletzt),  Garnett und Kreis (überzählig) sowie Aebi, Dubois und Meyer (Visp). Pfostenschüsse Gagnon (8.), Marco Müller (30.) und Untersander (47.). Timeout SCL Tigers (58:38). SCL Tigers ab 58:38 ohne Torhüter.

Interview

http://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/der-scb-kann-doch-noch-in-langnau-gewinnen.html

Weitere Meldungen

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

29.05.2017

The Samurai

16.05.2017

CHL Auslosung

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

360°-Video

SC Bern

Medienanlass: Trainingseinheit auf der #Nydeggtreppe. pic.twitter.com/05WvWva6eq

SC Bern

Der #SCBern wünscht #MatthiasGlarner gute Besserung! 🍀 Bild: Der neue Schwingerkönig als Ehrengast beim ersten Heim… twitter.com/i/web/status/8…

Alex Chatelain

Wow! What a moment! Congrats @nicohischier 🇨🇭🇨🇭🇨🇭 pic.twitter.com/vdu3WFxVpZ