Meldung

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…

Klarer Sieg gegen Ambri

Der SC Bern gewinnt vor 16'500 Zuschauern und bei eisigen Temperaturen gegen ein schwaches Ambri-Piotta mit 8:1.

Dies ist der höchste Saisonsieg und zeigt eindrücklich, dass der SCB im Jahr 2017 doch noch Tore schiessen kann. Zuletzt waren  Leichtigkeit und  Effizienz im Spiel der Berner etwas abhanden gekommen, doch Ambri-Piotta war am heutigen Abend der ideale Gegner, um das Tore schiessen etwas zu üben.
Derweil Ambri im Startdrittel zumindest resultatmässig noch mithielt, war die Partie zu Spielmitte und mit dem 4:1 durch Powerflügel Tristan Scherwey entschieden.
Das Skore für den Meister eröffnete indes Simon Bodenmann in der fünften Minute. Bodenmann war mit einem Slapshot im Powerplay erfolgreich. Kurz vor Ende des Startdrittels gelang Ambri Captain Paolo Duca der etwas schmeichelhafte Ausgleich für die Gäste.
Die Effizienz, die das Team von Kari Jalonen im ersten Drittel noch vermissen liess, kehrte dann im Mitteldrittel eindrücklich zurück. Vor allem zeigte sich der SCB auf Abpraller vor dem gegnerischen Tor präsent und setzte sich mit einem 4:0 im Mitteldrittel zum 5:1 entscheidend ab.
Zuerst traf Captain Martin Plüss in der 23. Minute und erneut im Powerplay, dann doppelten Gian-Andrea Randegger (28.) und Tristan Scherwey (30.) nach. Den Schlusspunkt im Mitteldrittel setzte Ramon Untersander, der mit einem satten Schuss von der blauen Linie zum 5:1 traf.

Auch im Schlussabschnitt liessen die Berner nicht nach und setzten die Leventiner weiter unter Druck. In der 45. Minute traf dann auch der wiedergenesen Maxim Noreau nach einem schönen Solo, dass er erfolgreich mit einem "Buebetrickli" abschloss. Die letzten beiden Tore in einer einseitigen Partie erzielte Topscorer Mark Arcobello. Der US-Amerikaner traf in der 47. und in der 53. Minute und ist damit bester Skorer der NLA.
Aber nicht nur Mark Arcobello sammelte an diesem Abend fleissig Skorerpunkte, auch Martin Plüss, Verteidiger Ramon Untersander und Simon Bodenmann erzielten je ein Tor und zwei Assists, Simon Moser bereitete drei Treffer vor.

Bereits Morgen steht dem SCB mit dem Tabellendritten aus Zug ein anderes Kaliber gegenüber. Man darf gespannt sein, ob der Umstand, dass Zug heute spielfrei hatte, eher von Vorteil oder Nachteil sein wird.

 

Telegramm:

Bern - Ambri-Piotta 8:1 (1:1, 4:0, 3:0)

16'512 Zuschauer. - SR Hebeisen/Wiegand, Küng/Obwegeser. - Tore: 5. Bodenmann (Blum, Plüss/Ausschluss D'Agostini) 1:0. 18. Duca (Janne Pesonen) 1:1. 23. Plüss (Simon Moser, Untersander/Ausschluss Fora) 2:1. 28. Gian-Andrea Randegger (Hischier, Andersson) 3:1. 30. Scherwey (Müller, Untersander) 4:1. 40. (39:30) Untersander (Plüss, Simon Moser) 5:1. 45. Noreau (Ebbett) 6:1. 48. Arcobello (Simon Moser, Beat Gerber) 7:1. 53. Arcobello (Simon Moser, Kamerzin) 8:1

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 plus 5 Minuten (Bianchi) plus Spieldauer (Bianchi) gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Janne Pesonen.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Kamerzin, Krueger; Noreau, Beat Gerber; Andersson; Bodenmann, Arcobello, Simon Moser; Lasch, Ebbett, Rüfenacht; Müller, Plüss, Scherwey; Hischier, Reichert, Gian-Andrea Randegger; Meyer.

Ambri-Piotta: Zurkirchen; Fora, Gautschi; Ngoy, Jelovac; Zgraggen, Collenberg; Sven Berger; D'Agostini, Hall, Lauper; Duca, Fuchs, Monnet; Guggisberg, Emmerton, Janne Pesonen; Kostner, Lhotak, Bianchi; Berthon.

Bemerkungen: Bern ohne Jobin (verletzt), Alain Berger (gesperrt), Kreis (überzählig), Ambri ohne Kamber und Trunz (beide verletzt) sowie Bastl und Mäenpää (jeweils überzählig). - 47. Pfostenschuss Noreau.

Interview

http://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/klarer-sieg-gegen-ambri.html

Weitere Meldungen

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

13.12.2016

Aus der Traum

10.12.2016

Sieg im Derby

08.12.2016

Die grosse Ehre

07.12.2016

Das grosse Bild

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…