Meldung

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…

Niederlage nach Penaltys

Der SC Bern verliert das Spitzenduell gegen die ZSC Lions mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Trotz dieser Niederlage behalten die Mutzen die Leaderposition einen Punkt vor den Zürchern.

Der SC Bern verliert das Spitzenduell gegen die ZSC Lions mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Die Partie zwischen den beiden Spitzenteams erfüllte die Erwartungen, es war ein Spiel auf hohem Niveau mit besten Chancen auf beiden Seiten. Die Zürcher zeigten sich dabei im Penaltyschiessen effizienter und abgebrühter.

Die Berner stiegen mit viel Energie ins neue Jahr, dominierten sie doch die ersten zehn Minuten des Spiels klar. Der Führungstreffer der Zürcher in der elften Minute brachte dann so etwas wie die Wende ins Spiel. Der Ablenker von Morris Trachsler zum 0:1 schien die Lions zu beflügeln und in der Folge beschäftigen die Gäste den Berner Torhüter weitaus häufiger als noch zuvor. Bern hingegen kam etwas aus den Tritt und auch die sonstige Stärke der Gastgeber, das Powerplay, klappte nicht so wie gewohnt.

Im Mitteldrittel bremsten sich die Mutzen mit vier kleinen Strafen dann selbst etwas aus. Hinzukam, dass die Zürcher dem SCB mit aufsässigem Spiel den Spielfluss raubten und die Berner im Abschluss sündigten. Gleich mehrere Mutzen scheiterten alleine vor dem starken ZSC-Goalie Niklas Schlegel.

Nach fast 50 Minuten Spielzeit durfte der Berner Anhang in der wiederum ausverkauften PostFinance-Arena ein erstes Mal jubeln. Andrew Ebbett übernahm den Puck in der eigenen Zone, spurtete auf der linken Seite los und schloss sein Solo mit einem satten Schuss zum 1:1 Ausgleich ab. Danach gehörten die letzten Minuten wieder den Bernern welche kurz vor Schluss noch einmal die Chance hatten, das Spiel für sich zu entscheiden, da Matthias Seger rund zweieinhalb Minuten vor Schluss auf die Strafbank geschickt wurde.
Doch dem SCB gelang weder in dieser Phase noch in der Verlängerung ein weiteres Tor und so musste das Penaltyschiessen die Entscheidung bringen. In diesem setzten sich die ZSC Lions mit 3:1 durch. Derweil bei Bern nur Justin Krueger den Puck in den Maschen versenken konnte, trafen für die Lions Roman Wick, Ryan Shannon und Ronalds Kenins hintereinander.
Somit verlor Bern nach sieben Siegen in Folge erstmals wieder.

Doch zum Trübsal blasen bleibt keine Zeit, am Samstag reisen die Berner ins Emmental um das Derby gegen Langnau zu bestreiten.

 

Telegramm:

Bern - ZSC Lions 1:2 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0) n.P.

17'031 Zuschauer (ausverkauft). - SR Fischer/Vinnerborg, Kaderli/Kovacs. - Tore: 11. Trachsler (Blindenbacher, Pestoni) 0:1. 49. Ebbett (Noreau/Ausschluss Künzle) 1:1. - Penaltyschiessen: Pestoni -, Bodenmann -; Chris Baltisberger -, Arcobello -; Roman Wick 0:1, Krueger 1:1; Shannon 1:2, Noreau -; Kenins 1:3. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Bern, 6mal 2 Minuten gegen ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Nilsson.

Bern: Genoni; Jobin, Krueger; Noreau, Beat Gerber; Andersson, Untersander; Kamerzin, Kreis; Luca Hischier, Martin Plüss, Scherwey; Ruefenacht, Arcobello, Simon Moser; Lasch, Ebbett, Bodenmann; Reichert, Alain Berger, Marco Müller.

ZSC Lions: Schlegel; Blindenbacher, Phil Baltisberger; Rundblad, Geering; Seger, Marti; Samuel Guerra; Thoresen, Sjögren, Suter; Nilsson, Shannon, Roman Wick; Herzog, Schäppi, Kenins; Chris Baltisberger, Trachsler, Pestoni; Künzle.

Bemerkungen: Bern ohne Blum (krank), Macenauer und Randegger (überzählig), ZSC Lions ohne Karrer und Siegenthaler (beide U20), Patrik Bärtschi, Cunti und Hächler (alle verletzt).

http://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/niederlage-nach-penaltys.html

Weitere Meldungen

29.03.2017

Auf gutem Weg

09.03.2017

Weiter geht’s

22.02.2017

Der Puls steigt

01.02.2017

Endspurt

23.01.2017

Vier Siege

18.01.2017

Andere Welt

16.01.2017

Punktemaximum

04.01.2017

Happy New Year!

13.12.2016

Aus der Traum

10.12.2016

Sieg im Derby

08.12.2016

Die grosse Ehre

07.12.2016

Das grosse Bild

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern und der EHC Visp verlängern ihre Partnerschaft. ow.ly/tyWC30b7bbK

SC Bern

Nicht verpassen! Martin Plüss ist heute Abend im Sportpanorama zu Gast. scb.ch/no_cache/news/…