Meldung

Sponsoren

Partner

Halbzeit-Leader

Die Junioren Elite des SCB liegen bei Halzeit der Regular Season auf dem ersten Rang.

Für die Junioren Elite des SCB war es schwierig, nach der zehntägigen Nationalmannschaftspause wieder ins Spiel zu finden. Einige Spieler durften während der Unterbrechung der Nachwuchsmeisterschaft in Try-outs bei diversen Swiss League Clubs ihr Bestes zeigen und für die Zukunft bereits einen Eindruck hinterlassen. Vier SCB-Junioren waren mit der U18 Nationalmannschaft an einem Internationalen Turnier in Tschechien im Einsatz und mit Jeremi Gerber, Mick Schüpbach und Mika Henauer waren auch drei Spieler im Aufgebot des U20-Nationalteams. Der Rest der SCB-Junioren durchlief einen harten Zyklus an herausfordernden Trainingseinheiten, um weiterhin in guter körperlicher Verfassung zu bleiben.

Nichtsdestotrotz gelang es den SCB Junioren nicht die Transition vom Teambreak zurück in die reguläre Saison souverän zu meistern. Zuerst unterlag der SCB im Derby gegen Langnau 2:5, dann im darauffolgenden Heimspiel gegen Lausanne mit 3:6 (2:2, 1:2, 0:2). Nach den Startschwierigkeiten ging der SCB an diesem Wochenende zwei Mal als Sieger vom Eis. Nach dem 4:2 (2:1, 1:0, 1:1)-Heimsieg gegen den bissigen EV Zug und dem 8:3 (3:0, 3:2, 2:1)-Auswärtserfolg gegen Ambrì-Piotta in der eiskalten Valascia ist die erste Hälfte der Regular Season vorbei. Der SCB liegt mit hauchdünnem Vorsprung auf dem ersten Platz. Bereits in dieser Woche heissen die Gegner erneut Lausanne und Zug.  

 

Die Resultate von SCB Future

Junioren Elite

SCB - Lausanne 3:6 (2:2, 1:2, 0:2)
SCB - Zug 4:2 (2:1, 1:0, 1:1)
Ambrì-Piotta - SCB 3:8 (0:3, 2:3, 1:2)

Novizen Elite

SCB - Lugano 4:3 (2:1, 2:2, 0:0)

Mini Top

EHC Basel - SCB 6:3 (1:1, 1:1, 4:1)

Mini A

SCB - Bellinzona 7:2 (1:0, 2:0, 4:2)

SCB - Bellinzona 4:2 (0:0, 3:1, 1:2)

https://www.scb.ch/future/scb-future/meldung/newsitem/halbzeit-leader.html

Sponsoren

Partner