Meldung

Sponsoren

Partner

Vier Punkte unter schwierigen Umständen

Die Junioren Elite des SCB gewannen in ihren beiden Spielen der letzten Woche vier Punkte und liegen einen Punkt hinter Genf auf dem zweiten Tabellenrang.

Die Junioren Elite des SCB erkämpften mit einer stark dezimierten Mannschaft, gespickt mit drei Spielern der Novizen, einen Punkt im Heimspiel gegen den HC Davos. Das Verletzungspech aus den Vorrunden und die Platzierung von Esbjorn Fogstad und Janik Loosli in den Reihen der Swiss League-Mannschaften von Visp und Langenthal, riss ein grosses Loch in den Personalbestand der Junioren Elite. Trotz allem schlug sich die Mannschaft gegen ein aggressives Davoser Team sehr wacker, musste sich jedoch in der Overtime mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:1) geschlagen geben. Im zweiten Spiel am Samstag gegen den EV Zug standen den SCB-Junioren wieder mehr Spieler zur Verfügung. In der Bossard Arena zeigten die beiden sehr jungen Mannschaften, welche mit mehreren Spielern im Novizenalter besetzt waren, ein schnelles und hartumkämpftes Spiel. Der SCB behielt über weite Strecken die Oberhand und konnte das Spiel 4:2 (0:1, 3:1, 1:0) gewinnen. Ein verdienter Sieg vor der Nationalteam Pause.
Mario Kogler, Headcoach Junioren Elite


Die Resultate

Junioren Elite: SCB - Davos 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:1) n. V. Zug - SCB 2:4 (1:0, 1:3, 0:1)
Novizen Elite: SCB  - EV Zug 2:5 (0:0, 2:2, 0:3), SCB - ZSC Lions 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:1) n.P.
Mini Top: SCB– HC Ambrì-Piotta 4:8 (1:3, 2:3, 1:2)

https://www.scb.ch/future/scb-future/meldung/newsitem/vier-punkte-unter-schwierigen-umstaenden.html

Sponsoren

Partner