Matchbericht

SC Bern

#SCBern gegen Genf heute live in der Oldies Bar. ow.ly/icMY30o8lHb

SC Bern

Hol dir die süsse Oster-Tasse im Fanshop, bei der Interhockey AG in Kirchberg oder online! ☕️🐣💐 #SCBern pic.twitter.com/03OsK4Qx2S

SC Bern

GAMEDAY 🔥🏒 Playoff-Viertelfinal Spiel 6. @officialGSHC 🦅 vs. #SCBern 🐻 #bärnrockt pic.twitter.com/p7vzzauCm9

Bern gegen Brandis sicher weiter

Meister SC Bern setzt sich im Swiss Cup gegen den EHC Brandis mit 9:2 durch und erreicht somit den am 22. Oktober stattfindenden 1/8-Final.

Anders als im vergangenen Jahr, als die Mutzen im Cup gegen die Ticino Rockets in der ersten Runde ausschieden, setzte sich der klare Favorit aus Bern standesgemäss mit 9:2 durch. Der SCB ging in der siebten Minute durch Gian-Andrea Randegger mit 1:0 in Führung und lag nach weiteren Toren durch Dario Meyer und Marc Kämpf zur ersten Pause mit 3:0 in Front. Kurz nach Wiederbeginn gelang dem munter mitspielenden EHC Brandis auch der erste Treffer, Sven Nägeli konnte SCB-Goalie Pascal Caminada bezwingen.

Auch im Mittelabschnitt liessen die Berner nichts anbrennen und mit Simon Bodenmann, André Heim, Mika Pyörälä und Colin Gerber konnten sich vier weitere Berner in die Torschützenliste eintragen lassen. Dario Meyer – mit seinem zweiten persönlichen Treffer – und Mark Arcobello setzten für Bern den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame Partie. Aber auch die Gastgeber durften noch einmal jubeln, Patric Buri traf zum zwischenzeitlichen 2:8.

Die nächste Runde im Swiss Cup findet am Sonntag, dem 22. Oktober statt, der Gegner wird morgen Donnerstag ausgelost.

 

 

Telegramm:

Brandis - Bern 2:9 (0:3, 1:4, 1:2) . - SR Hebeisen/Weber Kovacs/Schüpbach. - Tore: 7. Randegger (Noreau, Beat Gerber) 0:1. 10. Meyer Dario (Noreau) 0:2. 17. Kämpf 0:3. 24. Nägeli (Scheidegger) 1:3. 28. Bodenmann (Mason, Untersander) 1:4. 31. Heim (Andersson) 1:5. 34. Pyörälä(Wolf, Mason) 1:6. 36. Gerber Colin (Heim) 1:7. 48. Meyer Dario (Ramond) 1:8. 50. Buri (Schaad) 2:8. 54. Arcobello (Moser, Rüfenacht) 2:9.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Brandis, 1mal 2 Minuten gegen Bern. 

Bern: Caminanda; Noreau, Beat Gerber; Andersson, Wolf; Untersander, Burren; Colin Gerber, Dubois; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Scherwey, Haas, Bodenmann; Ramond, Pyörälä, Meyer Dario; Randegger, Heim, Kämpf.

Brandis: Gasser/Witschi(40.); Scheidegger, Schütz; Schaad, Liechti; Oberli, Gasser; Mosimann, Tschanz; Nägeli, Lüthi, Messerli; Buri, Holzer, Schlapbach; Steiner, Blaser, Meyer Marco; Gurtner, Hain, Meyer Patrick.

Bemerkungen: Bern ohne Blum, Kamerzin, Hischier, Krueger (alle verletzt), Ebbett (überzähliger Ausländer).

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/bern-gegen-brandis-sicher-weiter.html

Weitere Meldungen

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

11.03.2019

Enge Spiele

23.12.2018

Frohe Festtage!

SC Bern

#SCBern gegen Genf heute live in der Oldies Bar. ow.ly/icMY30o8lHb

SC Bern

Hol dir die süsse Oster-Tasse im Fanshop, bei der Interhockey AG in Kirchberg oder online! ☕️🐣💐 #SCBern pic.twitter.com/03OsK4Qx2S

SC Bern

GAMEDAY 🔥🏒 Playoff-Viertelfinal Spiel 6. @officialGSHC 🦅 vs. #SCBern 🐻 #bärnrockt pic.twitter.com/p7vzzauCm9