Matchbericht

SC Bern

Noch 2⃣ Tage bis zur Night Of Champions. Hier die Meistermannschaft von 1992. Infos & Tickets:… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

#SCBern Sportchef Alex Chatelain zum Strafmass gegen Tristan Scherwey. ow.ly/ZXOr30nkPWa

SC Bern

💪🏻 Grosses SCB-Tattoo-Quiz!❓Errate jede Woche den Spieler hinter dem Tattoo und schreib seinen Namen als Kommentar… twitter.com/i/web/status/1…

Bern gewinnt das erste Saisonspiel

Der SCB liess Fribourg-Gottéron nur gerade im ersten Drittel eine Chance und gewann schliesslich klar mit 6:1.

Bereits im ersten Spiel der Saison durfte der Meister in ausverkauftem Haus antreten. Dementsprechend war die Stimmung von Anfang an gut, auch wenn die ersten zehn Minuten, vor allem auf Seiten des SCB, eher vorsichtig angegangen wurden. So waren es dann auch die Gäste aus Fribourg, welche zu Beginn die eher besseren Chancen auf den ersten Treffer hatten. Bern kam jedoch mit Fortdauer des ersten Drittels immer besser ins Spiel und durfte in der 16. Minute ein erstes Mal jubeln. Alain Berger traf auf einen Abpraller vor Fribourg-Goalie Barry Brust zum 1:0 für sein Team.
Nach der Pause schaltete der SCB einen Gang höher und reüssierte zum ersten Mal auch im Powerplay. Wie schon beim ersten Treffer stand ein Berner, nach einem Abpraller vor dem Tor der Gäste goldrichtig und musste den Puck zum 2:0 nur noch einschieben. 
Kurz vor Spielmitte sorgten zwei Berner Neuzuzüge für die Vorentscheidung in diesem gefälligen Spiel. Erst erzielte Mika Pyörälä bei 4 gegen 4 das 3:0 und nur 25 Sekunden später sorgte Gaëtan Haas mit einer tollen Einzelleistung für den vierten Berner Treffer. Der Center entwischte der Fribourger Abwehr in Unterzahl und düpierte Barry Brust imit einem flachen Schuss zwischen den Beinen. Den Gästen gelang in der 35. Minute in Überzahl durch Julien Sprunger ein Treffer gelang. Es sollte der einzige Fribourger Treffer bleiben.

Im letzten Abschnitt knüpften die Berner nahtlos an die Leistung vom Mitteldrittel an und erzielten zwei weitere Treffer zu einem  hoch verdienten Auftaktsieg. In der 49. Minute traf Calle Andersson mit einem Knaller von der rechten Seite und den Schlusspunkt unter einen unterhaltsamen Abend setzte Andrew Ebbett mit dem zweiten Treffer in Unterzahl.


Bereits am Dienstag tritt der SCB wiederum zuhause an. Das Team von Kari Jalonen empfängt Ambri-Piotta welches mit je einem Sieg (gegen Lugano) und einer Niederlage (gegen Davos) in die neue Saison gestartet ist.

 

Telegramm:

Bern - Fribourg-Gottéron 6:1 (1:0, 3:1, 2:0)

17'031 Zuschauer (ausverkauft). - SR Mollard/Vinnerborg, Gnemmi/Kovacs. - Tore: 16. Berger (Kämpf) 1:0. 21. Moser (Ebbett, Noreau/Ausschluss Rivera) 2:0. 28. (27:42) Pyörälä (Krueger, Andersson/Ausschlüsse Ebbett; Chavaillaz) 3:0. 29. (28:07) Haas (Ausschluss Ebbett!) 4:0. 35. Sprunger (Holös/Ausschluss Moser) 4:1. 49. Andersson (Haas) 5:1. 53. Ebbett (Scherwey/Ausschluss Haas!) 6:1. - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Moser; Slater.

Bern: Genoni; Noreau, Beat Gerber; Andersson, Krueger; Marti, Untersander; Burren; Bodenmann, Haas, Meyer; Rüfenacht, Ebbett, Scherwey; Moser, Arcobello, Pyörälä; Berger, Heim, Kämpf; Randegger.

Fribourg-Gottéron: Brust; Kienzle, Stalder; Holös, Chavaillaz; Rathgeb, Abplanalp; Glauser, Leeger; Fritsche, Rivera, Chiquet; Sprunger, Slater, Birner; Rossi, Bykow, Mottet; Vauclair, Meunier, Schmutz.

Bemerkungen: Bern ohne Raymond (überzähliger Ausländer), Blum, Dubois, Hischier, Kamerzin und Wolf (verletzt), Fribourg-Gottéron ohne Neuenschwander, Cervenka, Schilt und Marchon (verletzt). - Timeout Fribourg-Gottéron (28.). - 52. Lattenschuss Scherwey. 

Galerie

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/bern-gewinnt-das-erste-saisonspiel.html

Weitere Meldungen

23.12.2018

Frohe Festtage!

15.11.2018

November-Punkte

06.11.2018

SCB 60 Seconds

11.10.2018

Intensive Zeit

05.10.2018

Starke Reaktion

03.10.2018

Auktion

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

SC Bern

Noch 2⃣ Tage bis zur Night Of Champions. Hier die Meistermannschaft von 1992. Infos & Tickets:… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

#SCBern Sportchef Alex Chatelain zum Strafmass gegen Tristan Scherwey. ow.ly/ZXOr30nkPWa

SC Bern

💪🏻 Grosses SCB-Tattoo-Quiz!❓Errate jede Woche den Spieler hinter dem Tattoo und schreib seinen Namen als Kommentar… twitter.com/i/web/status/1…