Matchbericht

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…

Bern gewinnt den Spitzenkampf gegen Lugano

Der SC Bern gewinnt den Spitzenkampf gegen den HC Lugano knapp aber verdient mit 2:1 und baut damit den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf zehn Punkte aus.

Im dritten Saisonduell gegen den HC Lugano hat der SC Bern den ersten Sieg einfahren können. Aber bis dieser nach 60 Minuten feststand, war es ein hartes Stück Arbeit für das Team von Kari Jalonen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und führten einen Kampf auf Augenhöhe. Doch auch wenn das Spiel auf Biegen und Brechen geführt wurde, sprachen die Unparteiischen nur gerade sechs kleine Strafen aus.
Im Heimspiel Mitte September führten die Berner bis zur 50. Minute mit drei Toren Unterschied, mussten sich aber schlussendlich mit 4:5 nach Penaltyschiessen geschlagen geben. Und auch heute Abend schlugen die Luganesi in der 51. Minute zu und erzielten den Anschlusstreffer durch Sebastien Reuille. Doch dieses Mal liessen SCB Goalie Leonardo Genoni und seine Vorderleute kein weiteres Tor zu und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.
In Führung gingen die Berner in der 14. Minute durch Thomas Rüfenacht, der einen schnellen Konter mit einem Schuss in die nahe Ecke erfolgreich abschloss.
Das viel umjubelte 2:0 erzielte Topscorer Andrew Ebbett mittels Penalty. Der Kanadier wurde in der 35. Minute alleine vor dem Tor regelwidrig von den Schlittschuhen geholt und durfte deshalb zum Strafstoss antreten. Allerdings beanspruchte Ebbett etwas Glück, denn zuerst schien es, als hätte Lugano-Goalie Elvis Merzlinkis den Puck behändigt, doch dann kullerte die Scheibe doch noch über die Torlinie.

Ein wichtiger Sieg, denn damit gewann der SCB im Dezember erstmals nach 60 Minuten. Morgen Samstag gibt es gleich die nächste Gelegenheit den frischen Schwung mitzunehmen. Der SCB reist zum HC Ambri-Piotta, welcher mit 33 Punkten auf Rang 11 liegt.
 

Telegramm:

Bern - Lugano 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)
PostFinance-Arena. - 16'333 Zuschauer. - SR Diepietro/Koch, Progin/Wüst. - Tore: 15. Rüfenacht (Haas, Burren) 1:0 35. Ebbett (Penalty) 2:0. 51. Reuille (Walker, Morini) 2:1. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Ebbett; Fazzini.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Andersson, Beat Gerber; Kamerzin, Krueger; Burren; Bodenmann, Arcobello, Rüfenacht; Raymond, Haas, Scherwey; Kämpf, Ebbett, Pyörälä; Berger, Hischier, Randegger.

Lugano: Merzlikins; Wellinger, Vauclair; Sanguinetti, Ronchetti; Chiesa, Sartori, Kparghai; Fazzini, Lapierre, Bertaggia; Bürgler, Sannitz, Klasen; Brunner, Cunti, Hofmann; Walker, Romanenghi, Morini; Reuille.

Bemerkungen: Bern ohne Moser (verletzt), Meyer (krank), Morin (überzähliger Ausländer), Noreau (Team Canada), Coin Gerber und Heim (U20-Nationalteam), Dubois und Wolf (Swiss League) . Lugano ohne Furrer, Ulmer (verletzt), Lajunen (Nationalteam Finnland) und Riva (U20-Nationalteam). - Pfosten-/Lattenschüsse: 2. Klasen, 2. Kämpf, 58. Haas. - Timeouts: Lugano (58:06); Bern (59:13). - Lugano von 58:06 bis 58:14 und ab 58:30 ohne Goalie.

 

Galerie

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/bern-gewinnt-den-spitzenkampf-gegen-lugano.html

Weitere Meldungen

22.05.2019

CHL-Auslosung

01.05.2019

Auktion

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

11.03.2019

Enge Spiele

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…