Matchbericht

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…

Das Berner Derby geht an den SCB

Der SCB gewinnt mit minimalem Aufwand gegen die SCL Tigers mit 2:0 und besteigt damit wieder den Leadertron.

Nicht dass der SCB sich diesen Sieg nicht erarbeiten musste, aber mit gerade nur 13 Schüssen auf das gegnerische Tor überzeugte der SCB mit grosser Effizienz.
Aber nicht nur mit Effizienz vermochten die Mutzen zu überzeugen, auch die Defensive arbeitete wiederum sehr konzentriert und so durfte sich SCB-Goalie Leonnardo Genoni über den zweiten Shutout in dieser Saison freuen.
Grund zur Freude hatten auch Tristan Scherwey und Thomas Rüfenacht, die wie schon gestern gegen die ZSC Lions für zwei Treffer sorgten, und auch gegen die Tigers für den Unterschied sorgten. Mittlerweile sind das Duo Tristan Scherwey (7) und Thomas Rüfenacht (6) beim SCB die zwei Spieler mit den meisten Treffern.

Der Favorit aus Bern stellte die Weichen auf Sieg schon relativ früh, gingen sie doch bereits in der vierten Minute in Führung. Tristan Scherwey profitierte dabei von einem Abpraller von Tigers-Goalie Ivars Punnenovs und netzte aus kurzer Distanz ein. Bis zur zehnten Minute spielten eigentlich nur die Stadtberner, von Langnauer Seite kam herzlich wenig. Das ändert sich aber im weiteren Verlauf und die Platzherren kamen etwas besser ins Spiel. Doch die mit nur sechs Mann angereist Verteidigung um Leonardo Genoni agierte zumeist stilsicher. Kurz vor Spielmtite enteilte Thomas Rüfenacht der gesamten Langnauer Hintermannschaft und schloss sein Solo mit einem herrlichen Handgelenkschuss in die weite obere Ecke erfolgreich ab. Bern verwaltete in der Folge den zwei Tore Vorsprung souverän und liess nur wenige Langnauer Chancen zu.
Bern verpasste in der 32. Minute die definitive Entscheidung, als sie für ganze zwei Minuten in doppelter Überzahl agieren konnten. Doch heute Abend war das normalerweise so erfolgreiche Berner Powerplay nur Stückwerk und wenig erfolgreich. Am Resultat änderten auch zwei Pfostenschsse von Mason Raymond innerhalb von 9 Sekunden nichts.

Mit dem Derby Sieg über Langnau durfte der SCB den achten Sieg in Folge bejubeln. Die Möglichkeit, die Siegesserie auszubauen bietet sich dem SCB bereits am nächsten Dienstag in Ambri.
 

Telegramm:

SCL Tigers - Bern 0:2 (0:1, 0:1, 0:0) 6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Urban/Vinnerborg, Kovacs/Obwegeser. - Tore: 4. Scherwey (Burren, Gaëtan Haas) 0:1. 27. Rüfenacht (Untersander) 0:2. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 3mal 2 Minuten gegen Bern. PostFinance-Topskorer: Erkinjuntti; Ebbett.

SCL Tigers: Punnenovs; Zryd, Koistinen; Blaser, Erni; Lardi, Huguenin; Flurin Randegger, Seydoux; Elo, Gagnon, Erkinjuntti; Neukom, Gustafsson, Kuonen; Dostoinow, Albrecht, Nüssli; Roland Gerber, Peter, Lukas Haas.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Kamerzin, Andersson; Burren, Krueger; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Bodenmann, Gaëtan Haas, Scherwey; Pyörälä, Ebbett, Raymond; Kämpf, Heim, Gian-Andrea Randegger; Meyer.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Stettler, Pascal Berger, Nils Berger (alle verletzt) und Himelfarb (überzähliger Ausländer), Bern ohne Beat Gerber, Alain Berger, Hischier (alle verletzt) und Noreau (überzähliger Ausländer). Pfostenschüsse Rüfenacht (10.) und Raymond (2mal 46.). SCL Tigers ab 58:41 ohne Torhüter. Timeout SCL Tigers (59:05).

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/das-berner-derby-geht-an-den-scb.html

Weitere Meldungen

22.05.2019

CHL-Auslosung

01.05.2019

Auktion

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

11.03.2019

Enge Spiele

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…