Matchbericht

360°-Video

SC Bern

Schreiben Sie #SCBern CEO Marc Lüthi Ihre Meinung! ow.ly/lVMz30fXH9a

SC Bern

Der #SCBern gewinnt auch gegen Ambri. ow.ly/ZR2G30fWRw9

Es wird eng!

Der Start in die letzte Woche der Qualifikation mit gleich vier Spielen ist dem SC Bern missraten. Die Mutzen verlieren auswärts gegen die ZSC Lions mit 2:5.

Damit wird die Lage für die Mutzen in der Tabelle noch unangenehmer: drei Runden vor Schluss liegen sie auf Rang 10, zwei Punkte hinter dem rettenden achten Platz, der im Moment von den Kloten Flyers belegt wird.

Das Team vom Lars Leuenberger startete konzentriert in die Partie und wusste mit einigen guten Aktionen zu gefallen, dennoch waren es die Zürcher, welche mit ihrem ersten Angriff in Führung gingen. Die Platzherren profitierte dabei von einem Berner Puckverlust in der Mittelzone, welchen Robert Nilsson zum 1:0 ausnutzte.
Bern reagierte auf den Rückstand prompt und kam nur gerade 66 Sekunden später durch Alain Berger zum verdienten Ausgleich. Der Flügelstürmer lenkte einen Weitschuss von Ramon Untersander unhaltbar für ZSC Goalie Niklas Schlegel ab.
Auch in der Folge hatten die Berner optische Vorteile (12:4 Torschüsse), dennoch gingen die Lions mit einer 2:1 Führung in die erste Pause. Roman Wick traf in der 15. Minute zum zweiten Mal.

In der Folge passte bei den Mutzen nicht mehr viel zusammen. Zwar stimmt der Einsatz, doch Kreativität und Präzision waren kaum auszumachen. So bedeutete das 3:1 durch Jonas Siegenthaler bereits die Vorentscheidung in diesem Spiel. Die Gastgeber hatten die Partie ab dem Mitteldrittel sicher im Griff und die Mutzen kamen nur noch gerade auf 12 Torschüsse. Zu wenig um gegen die beste Heimmannschaft der Liga zu Punkten zu kommen.
Das 4:1 von Auston Matthews gute drei Minuten vor Schluss, konnten die Berner durch Martin Plüss zwar prompt beantworten – dieses Mal dauerte es nur gerade acht Sekunden. Doch mehr als Resultatkosmetik war dieses zweite Berner Tor nicht. Den Schlusspunkt setzte Chris Baltisberger rund eine Minute vor Schluss mit einem Treffer ins leere Berner Tor.

Bereits am Dienstag bietet sich dem SCB die nächste Chance für Zuwachs auf dem Punktekonto zu sorgen, um die Playoffqualifikation doch noch zu schaffen: die Mutzen empfangen zuhause Genf-Servette.
Das weitere Programm: Freitag: SCB - Lausanne, Samstag: Fribourg - SCB


Telegramm:

ZSC Lions – Bern 5:2 (2:1, 1:0, 2:1)

11'186 Zuschauer. – SR Kurmann/Vinnerborg, Borga/Kaderli. – Tore: 5. Nilsson (Seger, Matthews) 1:0. 6. Alain Berger (Untersander) 1:1. 15. Roman Wick (Denis Malgin, Blindenbacher) 2:1. 24. Siegenthaler (Matthews, Nilsson) 3:1. 57. (56:51) Matthews (Seger) 4:1. 57. (56:59) Martin Plüss (Simon Moser) 4:2. 59. Chris Baltisberger 5:2 (ins leere Tor). – Strafen: 5mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 9mal 2 Minuten gegen Bern. – PostFinance-Topskorer: Nilsson; Conacher.

ZSC Lions: Schlegel; Rundblad, Geering; Seger, Bergeron; Blindenbacher, Siegenthaler; Roger Karrer; Patrik Bärtschi, Denis Malgin, Roman Wick; Künzle, Matthews, Nilsson; Jan Neuenschwander, Shannon, Pius Suter; Chris Baltisberger, Cunti, Schäppi; Dominik Diem.

Bern: Schwendener; Jobin, Untersander; Timo Helbling, Beat Gerber; Krueger, Kreis; Flurin Randegger; Tristan Scherwey, Derek Roy, Ruefenacht; Bodenmann, Martin Plüss, Simon Moser; Conacher, Ebbett, Trevor Smith; Alain Berger, Pascal Berger, Reichert; Luca Hischier.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Flüeler, Foucault, Dan Fritsche, Herzog, Daniel Schnyder, Trachsler (alle verletzt) und Ryan Keller, Bern ohne Stepanek (beide überzählige Ausländer), Bergenheim, Blum, Bührer, Kobasew, Kousa und Ness (alle verletzt). – Timeout Bern (53.).

http://scb.ch.t34.business-hosting.ch/news/matchbericht/newsitem/es-wird-eng.html

Weitere Meldungen

18.10.2017

Weiter so!

30.09.2017

Vom 3:2 zum 3:6

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

22.08.2017

Zweites Shutout

22.08.2017

Stimm dich ein

22.08.2017

Golf-Challenge

17.08.2017

Späte Tore

12.08.2017

Erster Sieg

11.08.2017

Erster Test

10.08.2017

Es geht los!

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

16.05.2017

CHL Auslosung

360°-Video

SC Bern

Schreiben Sie #SCBern CEO Marc Lüthi Ihre Meinung! ow.ly/lVMz30fXH9a

SC Bern

Der #SCBern gewinnt auch gegen Ambri. ow.ly/ZR2G30fWRw9