Matchbericht

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern gewinnt zum zehnten Mal in Folge. ow.ly/gL2530g1Nrv

SC Bern

#SCBern Doppeltorschütze @13_bodi nach dem 3:2 Sieg n. P. gegen @officialGSHC im SCB TV Interview🎙️🎥 ➡️… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Spielende. 2 Punkte. Der #SCBern gewinnt gegen @officialGSHC mit 3:2 nach Penaltyschiessen. pic.twitter.com/lsvM5yJqS3

Knapper Sieg gegen Ambri

In einem Spiel mit wenig Unterbrüchen schlägt der SCB den HC Ambri-Piotta mit 2:1.

Bern begann das Spiel wie gegen Langnau mit viel Energie und versuchte sofort die Leventiner unter  Druck zu setzen. Dies gelang auch ganz und gut und so ging der SCB bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Ryan Lasch, der  in der letzten Saison schwedischer Meister und Champions-League-Gewinner mit Frölunda war, durfte sich bereits bei seinem Debüt beim Meister als Torschütze feiern lassen.  Lasch stand nach einem Angriff über David Jobin und Mark Arcobello goldrichtig und musste die Scheibe nur noch ins Ambri-Tor einschieben. Auch im weiteren Verlauf des Startdrittels blieb der SCB das spielbestimmende Team, doch dank einer solidem Ambri-Defensive und eines sicheren Tessiner Torhüters gelang den Mutzen kein weiterer Treffer mehr.
Im Mitteldrittel gestaltete sich das Geschehen etwas ausgeglichener und die Leventiner kamen zu einigen guten Chancen, doch vorerst konnte SCB-Goalie Leonardo Genoni sein Gehäuse noch sauber halten.
In der 35. Minute war es dann auch mit Genonis Ungeschlagenheit vorbei. Ambris  Mikko Mäenpää zog von der blauen Linie ab und traf durch etliche Beine hindurch zum 1:1 Ausgleich. Nun kam Ambri gewaltig auf und das Team von Kari Jalonen mächtig unter Druck. Doch Leonardo Genoni verhinderte bis zum Ende des Mitteldrittels Schlimmeres.

Im Schlussabschnitt besannen sich die Mutzen wieder auf ihre Qualitäten und übernahmen das Spieldiktat. Da Bern nun schneller und gefährlicher war als noch in den beiden Abschnitten zuvor, konnten die Tessiner die Mutzen oft nur noch mit Fouls stoppen. Eine von drei Möglichkeiten nutzte der SCB dann auch aus. Ramon Untersander traf in der 45. Minute mit einem Onetimer genau in die weite Ecke.
In der Folge kontrollierte Bern das Geschehen relativ souverän, musste aber in den letzten Sekunden der Partie noch das Glück in Anspruch nehmen, denn vier Sekunden vor Schluss verpasste Ambri den Ausgleichstreffer nur sehr knapp.
Bereits am Wochenende stehen für den SCB zwei weitere Spiele auf dem Programm. Am Samstag gastieren die ZSC Lions in der PostFinance-Arena und am Sonntag reisen die Mutzen nach Davos.

 

Telegramm:

Bern - Ambri-Piotta 2:1 (1:0, 0:1, 1:0)

15'021 Zuschauer. - SR Dipietro/Stricker, Bürgi/Huguet. - Tore: 4. Lasch (Arcobello, Jobin) 1:0. 35. Mäenpää (Sven Berger, Emmerton) 1:1. 45. Untersander (Blum, Meyer/Ausschluss D'Agostini) 2:1. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Emmerton.

Bern: Genoni; Jobin, Untersander; Noreau, Beat Gerber; Kamerzin, Blum; Krueger, Kreis; Lasch, Arcobello, Simon Moser; Hischier, Martin Plüss, Scherwey; Alain Berger, Meyer, Marco Müller; Gian-Andrea Randegger, Ness, Reichert.

Ambri-Piotta: Zurkirchen; Sven Berger, Mäenpää; Fora, Gautschi; Ngoy, Jelovac; Trunz, Zgraggen; D'Agostini, Emmerton, Janne Pesonen; Guggisberg, Kamber, Kostner; Duca, Fuchs, Monnet; Berthon, Lhotak, Lauper.

Bemerkungen: Bern ohne Bodenmann, Ebbett und Rüfenacht (alle verletzt), Ambri ohne Hall, Bianchi und Bastl (alle verletzt). - 59:38 Timeout Ambri-Piotta, ab 58:59 ohne Torhüter.

Galerie

Interview

http://scb.ch.t34.business-hosting.ch/news/matchbericht/newsitem/knapper-sieg-gegen-ambri.html

Weitere Meldungen

18.10.2017

Weiter so!

30.09.2017

Vom 3:2 zum 3:6

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

22.08.2017

Zweites Shutout

22.08.2017

Stimm dich ein

22.08.2017

Golf-Challenge

17.08.2017

Späte Tore

12.08.2017

Erster Sieg

11.08.2017

Erster Test

10.08.2017

Es geht los!

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

16.05.2017

CHL Auslosung

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern gewinnt zum zehnten Mal in Folge. ow.ly/gL2530g1Nrv

SC Bern

#SCBern Doppeltorschütze @13_bodi nach dem 3:2 Sieg n. P. gegen @officialGSHC im SCB TV Interview🎙️🎥 ➡️… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Spielende. 2 Punkte. Der #SCBern gewinnt gegen @officialGSHC mit 3:2 nach Penaltyschiessen. pic.twitter.com/lsvM5yJqS3