Matchbericht

Reto Kirchhofer

«Wir wussten, dass wir früher oder später ein Tor schiessen würden» - Siegtorschütze ⁦@sporkabella⁩ vom ⁦… twitter.com/i/web/status/1…

Retweet Retweeted by SC Bern
bernerzeitung.ch

Das längste Spiel der Schweizer Eishockey-Geschichte: Nach 118 Minuten und kurz vor 1 Uhr hat der @scbern_news den… twitter.com/i/web/status/1…

Retweet Retweeted by SC Bern
SC Bern

Der #SCBern qualifiziert sich für den Halbfinal. ow.ly/N1qR30o8Uo0

Pflicht erfüllt

Mit einem 3:1-Sieg hat der SC Bern seine Pflicht gegen das Schlusslicht aus Rapperswil erfüllt, allerdings ohne zu glänzen.

Nach den Niederlagen in Freiburg (0:3) und Lugano (2:4) fand der SCB gegen Rapperswil wieder auf die Siegesstrasse zurück.  Dabei begann der SCB gut und machte deutlich, wo die Unterschiede zwischen Schlusslicht und dem letztjährigen Qualifikationssieger liegen. Daher war der frühe Treffer in der dritten Minute durch Andrew Ebbett auch verdient. Auch in der Folge bestimmten die Mutzen das Geschehen auf dem Eis und konnte in der 17. Minute durch ein Solo von Jan Mursak auf 2:0 davonziehen.

Im Mitteldrittel liessen die Berner etwas nach und ermöglichten den Lakers einige Chancen. 21 Sekunden vor der zweiten Pause kamen die Gäste durch Ness im Powerplay auf 2:1 heran. Die Lakers bemühten sich im Schlussabschnitt mit viel Willen noch den Ausgleich zu schaffen, doch nach dem 3:1 durch Mark Arcobello war der Gast nicht mehr in der Lage zu reagieren.

Beim morgigen Auswärtsspiel gegen den EHC Biel dürfte der SCB deutlich stärker gefordert werden.

 

Telegramm:

Bern - Rapperswil-Jona Lakers 3:1 (2:0, 0:1, 1:0)
PostFinance-Arena. – 15'524 Zuschauer (Saisonminusrekord). – SR Eichmann/Wiegand, Catelli/Kovacs.
Tore: 3. Ebbett (Scherwey) 1:0. 17. Mursak (Arcobello, Moser) 2:0. 40. (39:49) Ness (Iglesias, Brem/Ausschluss Arcobello) 2:1. 46. Arcobello (Moser, Bieber) 3:1.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers.
PostFinance-Topskorer: Ebbett; Mason.

Bern: Genoni; Kamerzin, Krueger; Andersson, Beat Gerber; Burren, Almquist; Colin Gerber; Ruefenacht, Ebbett, Scherwey; Bieber, Arcobello, Moser; Mursak, Haas, Heim; Sciaroni, Berger, Grassi.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Profico, Berger; Hächler, Maier; Gähler, Schmuckli; Iglesias; Wellman, Ness, Aulin; Kristo, Knelsen, Hüsler; Fuhrer, Schlagenhauf, Rizzello; Mosimann, Mason, Brem; Lindemann.

Bemerkungen: Bern ohne Marti, Blum, Untersander (alle verletzt) und Kämpf (gesperrt), Rapperswil-Jona Lakers ohne Casutt, Helbling, Schweri, Spiller, Gilroy (alle verletzt) und Smolenak (überzähliger Ausländer/Teilzeitvertrag wird nicht verlängert). - Pfostenschuss Moser (54.).

Galerie

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/pflicht-erfuellt-1.html

Weitere Meldungen

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

11.03.2019

Enge Spiele

23.12.2018

Frohe Festtage!

Reto Kirchhofer

«Wir wussten, dass wir früher oder später ein Tor schiessen würden» - Siegtorschütze ⁦@sporkabella⁩ vom ⁦… twitter.com/i/web/status/1…

Retweet Retweeted by SC Bern
bernerzeitung.ch

Das längste Spiel der Schweizer Eishockey-Geschichte: Nach 118 Minuten und kurz vor 1 Uhr hat der @scbern_news den… twitter.com/i/web/status/1…

Retweet Retweeted by SC Bern
SC Bern

Der #SCBern qualifiziert sich für den Halbfinal. ow.ly/N1qR30o8Uo0