Matchbericht

SC Bern

CHL Auslosung am Mittwoch! #SCBern ow.ly/9UdJ30oMcLS

SC Bern

💪 Verstärkung im Sturm 😊 Der 24-jährige Walliser Vincent Praplan wechselt für die kommenden vier Jahre zum SCB 👌… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Der #SCBern trifft im Cup auf die EVZ Academy. ow.ly/LmRx30oKEsy

Sicherer Sieg im Derby gegen Biel

Ein überzeugender SC Bern schlägt den EHC Biel sicher und verdient mit 3:0. Mit diesem Sieg feiert Leonardo Genoni mit dem zehnten Shutout in einer Saison einen neuen Rekord!

 

Vor nahezu ausverkauften Rangen lieferten sich die beiden Teams kaum einmal den erhofften spannenden Schlagabtausch. Der SCB war von Anfang an spielbestimmend und liess den Bielern kaum Raum und Zeit sich zu entfalten. So dauerte es drei Minuten, bis die Gäste überhaupt erstmals vor dem Berner Tor erschienen. In der gleichen Zeit hatte der SCB bereits einige erstklassige Chancen, doch der Bieler Ersatztorhüter Dennis Saikkonen machte seine Sache ausgezeichnet. Nach knapp 13 MInuten musste aber auch er sich geschlagen geben, Eric Blum traf mit einem harten Schuss in die Maschen. Dieses Gegentor weckte die Bieler etwas aus ihrer Lethargie, doch die Seeländer konnten Leoandro Genoni nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen.

Auch im Mitteldrittel bestimmten die Berner das Geschehen auf dem Eis und so war es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Spieler von Kari Jalonen erneut treffen würden. Kurz vor Spielmitte war es dann soweit. Calle Andersson servierte die Scheibe präzise auf den Stock von Matthias Bieber, welcher mustergültig ablenken konnte.

Nach diesem zweiten Berner Treffer war der Widerstand der Seeländer weitestgehend gebrochen und das 3:0 durch Daniele Grassi für den Ausgang der Partie belanglos.

Mit diesem Sieg hat der SC Bern nur noch einen Punkt Rückstand auf Zug. Morgen kommt es für den SCB zu einem weiteren Derby in Fribourg, währenddessen Zug zuhause gegen Lugano antritt. Man darf gespannt sein, ob Bern nach längerer Pause wieder einmal die Spitze der Tabelle übernehmen kann.

 

Telegramm:

Bern - Biel 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
16'731 Zuschauer. - SR Lemelin/Salonen, Kovacs/Altmann. - Tore: 13. Blum (Boychuk, Krueger) 1:0. 29. Bieber (Andersson, Burren/Ausschluss Brunner) 2:0. 50. Grassi (Heim, Andersson) 3:0. -
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Rajala.
Bern: Genoni; Burren, Almquist; Krueger, Blum; Andersson, Beat Gerber; Marti; Berger, Arcobello, Simon Moser; Boychuk, Ebbett, Kämpf; Sciaroni, Haas, Bieber; Grassi, Heim, Fogstad Vold.
Biel: Saikkonen; Fey, Salmela; Kreis, Forster; Janis Jérôme Moser, Maurer; Sataric; Riat, Pouliot, Rajala; Hügli, Diem, Brunner; Pedretti, Diem, Künzle; Schmutz, Neuenschwander, Tschantré; Lüthi.
Bemerkungen: Bern ohne Mursak (private Gründe), Scherwey, Kamerzin (beide gesperrt), Rüfenacht, Untersander, (verletzt) und Colin Gerber (Swiss League) Biel ohne Earl und Paupe (verletzt). NL-Debüt von Esbjörn Fogstad Vold (21).

Galerie

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/sicherer-sieg-im-derby-gegen-biel.html

Weitere Meldungen

01.05.2019

Auktion

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

11.03.2019

Enge Spiele

SC Bern

CHL Auslosung am Mittwoch! #SCBern ow.ly/9UdJ30oMcLS

SC Bern

💪 Verstärkung im Sturm 😊 Der 24-jährige Walliser Vincent Praplan wechselt für die kommenden vier Jahre zum SCB 👌… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Der #SCBern trifft im Cup auf die EVZ Academy. ow.ly/LmRx30oKEsy