Matchbericht

SC Bern

Auf der Mission Titelgewinn ist der #BSVBernMuri auf die Unterstützung der SCB Fans angewiesen!… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Im Slot mit #SCBern CEO Marc Lüthi. ow.ly/ftI030hddAJ

Starke Leistung, knapper Sieg

Der SCB hat gegen die Växjö Lakers im Viertelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League mit 3:2 gewonnen und sich damit gute Chancen auf eine Halbfinal-Qualifikation bewahrt.

Tabellenführer aus der Schweiz gegen Tabellenführer aus Schweden: Die Affiche im Viertelfinal der Champions Hockey League zwischen dem SCB und den Växjö Lakers hatte einiges in Aussicht gestellt. Und die Zuschauer bekamen in der PostFinance-Arena mindestens das, wenn nicht mehr zu sehen. Die Schweden zeigten ihre Stärken von Beginn an bei personellem Gleichstand eindrücklich auf, doch der SCB hielt gut dagegen. Und: Das Team von Kari Jalonen nützte bereits die erste Powerplay-Gelegenheit zum Führungstreffer durch Gaëtan Haas. Was in einem Spiel, in dem aufgrund der taktischen Abgeklärtheit beider Teams kein Torreigen zu erwarten war, einige Bedeutung hatte. Auch im zweiten Drittel bestätigte sich, dass gegen die Schweden bereits kleinste Ungenauigkeiten genügten, um in Schwierigkeiten zu geraten. Doch der SCB präsentierte nun mehr Präzision als noch im Startdrittel und konnte seine Führung dank einem zweiten Überzahltor durch Simon Bodenmann sogar auf 2:0 ausbauen. Mit aussichtsreichen Perspektiven für eine gute Ausgangslage im Rückspiel startete der SCB ins Schlussdrittel. Doch dann gelang Växjö innerhalb von zweieinhalb Minuten der Ausgleich. Doch mit einem perfekt getimten Querpass ermöglichte Mark Arcobello Verteidiger Ramon Untersander vier Minuten vor Schluss doch noch den Siegestreffer. So kam der SCB nach einer ausgezeichneten Leistung gegen die beeindruckend starken Växjö Lakers am Ende doch noch zu einem verdienten Vollerfolg und einer positiven Ausgangslage im Rückspiel. Die zweite Begegnung gegen das Team aus der südschwedischen Universitätsstadt mit 65'000 Einwohnern findet am Dienstag, 12. Dezember um 18.30 Uhr in Växjö statt.


Telegramm:

SC Bern – Växjö Lakers 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) PostFinance-Arena. – 13629 Zuschauer. – SR Vikman (FIN), Salonen (FIN) / Kovacs, Obwegeser. – Tore: 3. Haas (Blum/Ausschluss Carnbäck) 1:0. 28. Bodenmann (Raymond, Haas/Ausschluss Shinnimin) 2:0. 44. Fröberg 2:1. 47. Rosén (Kiiskinen) 2:2. 56. Untersander (Arcobello) 3:2. – Strafen: Bern 4-mal 2 Minuten, Växjö 6-mal 2 Minuten plus 5 Minuten plus Spieldauerstrafe (Welch/Check gegen den Kopf). – Bemerkungen: Bern ohne Hischier, Pyörälä (verletzt), Kämpf (krank) und Burren (überzählig).

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Gerber; Andersson, Krueger; Kamerzin; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Bodenmann, Ebbett, Morin; Raymond, Haas, Scherwey; Berger, Heim, Randegger.

Växjö: Fasth; Högberg, Lundberg; Persson, Bohm; Nilsson, Welch; Madsen; Calof, Rosén, Pettersson; Brodecki, Shinnimin, Kiiskinen; Rondberg, Fröberg, Reddox; Netterberg, Josefsson, Carnbäck.

 

Galerie

Interview

https://scb.ch.t34.business-hosting.ch/news/matchbericht/newsitem/starke-leistung-knapper-sieg.html

Weitere Meldungen

11.12.2017

SCB mit Noreau

11.12.2017

Zwei Mal 4:0

04.12.2017

Klarer Siege

22.11.2017

Retired Numbers

22.11.2017

Nach dem Cup...

20.11.2017

Derby-Time

31.10.2017

All the best...

18.10.2017

Weiter so!

30.09.2017

Vom 3:2 zum 3:6

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

SC Bern

Auf der Mission Titelgewinn ist der #BSVBernMuri auf die Unterstützung der SCB Fans angewiesen!… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Im Slot mit #SCBern CEO Marc Lüthi. ow.ly/ftI030hddAJ