Matchbericht

SC Bern

Noch 2⃣ Tage bis zur Night Of Champions. Hier die Meistermannschaft von 1992. Infos & Tickets:… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

#SCBern Sportchef Alex Chatelain zum Strafmass gegen Tristan Scherwey. ow.ly/ZXOr30nkPWa

SC Bern

💪🏻 Grosses SCB-Tattoo-Quiz!❓Errate jede Woche den Spieler hinter dem Tattoo und schreib seinen Namen als Kommentar… twitter.com/i/web/status/1…

Überzeugend zum zweiten Sieg

Der SCB hat gegen TPS Turku auch sein zweites Gruppenspiel in der Champions Hockey League gewonnen.

Das Team von Kari Jalonen zeigte beim 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)-Sieg eine überzeugende Leistung.

Wie schon im ersten Gruppenspiel der Champions Hockey League am Donnerstag gegen die Nottingham Panthers legte der SCB auch gegen TPS Turku einen sehr entschlossenen Start aufs Eis. Die Berner kamen bereits in den ersten drei Minuten durch Andrew Ebbett, Simon Bodenmann und Marc Kämpf zu Topchancen. In der 6. Minute brachte Maxim Noreau den SCB dann in Führung. Das Team von Kari Jalonen trat gegen die offensiv nicht allzu gefährlichen Finnen solid und kompakt auf und kam regelmässig zu weiteren guten Tormöglichkeiten. Marc Kämpf verwertete in der 15. Minute mit schöner Einzelleistung zum 2:0. 
Die Berner hatten auch im zweiten Drittel auffallend mehr Spielanteile, aus denen sich zahlreiche, nicht verwertete Abschlussmöglichkeiten ergaben. 16 Sekunden vor dem zweiten Sirenenton gelang dann doch der dritte Treffer: Mark Arcobello konnte in Unterzahl davonziehen und traf souverän zum 3:0. Das Schlussdrittel ähnelte jenem vom Donnerstag. Dem SCB gelang es gut, das Geschehen zu kontrollieren und den zweiten Sieg im zweiten CHL-Spiel sicherzustellen. Wie im zweiten Drittel erzielte der SCB durch Mika Pyörälä auch in der Schlussminute des letzten Abschnitts noch das 4:0 zum schönen Abschluss einer guten Gesamtleistung.
Damit hat das Team von Kari Jalonen die alleinige Führung in der Gruppe übernommen, weil die Nottingham Panthers auswärts gegen Mountfield HK überraschend mit 4:2 gewonnen haben. 
In der kommenden Woche geht es mit den Rückspielen gegen die ersten beiden Gruppengegner weiter. Am Donnerstag spielt der SCB in Turku, am Samstag dann in Nottingham. Die Gruppenspiele gegen das tschechische Team Mountfield HK finden anfangs Oktober statt.

 

Telegramm:

SC Bern – TPS Turku 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)
PostFinance-Arena. – 5931 Zuschauer. – SR Piechaczek, Stricker / Fluri, Obwegeser.  – Tore: 6. Noreau (Moser, Arcobello) 1:0. 15. Kämpf 2:0. 40. Arcobello (Moser/Ausschluss Meyer!) 3:0. 60. Pyörälä (Moser, Arcobello) 4:0. – Strafen: Bern 3-mal 2 Minuten, Turku 5-mal 2 Minuten. – Bemerkungen: Bern ohne Blum, Dubois, Untersander, Hischier und Randegger (verletzt), Scherwey (gesperrt), Colin Gerber und Wolf (Visp).

Bern: Genoni; Andersson, Krueger; Noreau, Beat Gerber; Kamerzin, Burren; Pyörälä, Arcobello, Moser; Rüfenacht, Ebbett, Raymond; Bodenmann, Haas, Meyer; Berger, Heim, Kämpf.

Turku: Setänen; Ekestähl-Jonsson, Tallinder; Eronen, Reunanen; Heikkinen, Forsström; Väyrynen, Keskitalo; Kallio, Filppula, Lindsten; Perrin, Virta, Nyström;  Pajuniemi, Karvonen, Taavitsainen; Nurmi, Virtanen, Nieminen.

Galerie

Interview

https://www.scb.ch/news/matchbericht/newsitem/ueberzeugend-zum-zweiten-sieg.html

Weitere Meldungen

23.12.2018

Frohe Festtage!

15.11.2018

November-Punkte

06.11.2018

SCB 60 Seconds

11.10.2018

Intensive Zeit

05.10.2018

Starke Reaktion

03.10.2018

Auktion

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

SC Bern

Noch 2⃣ Tage bis zur Night Of Champions. Hier die Meistermannschaft von 1992. Infos & Tickets:… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

#SCBern Sportchef Alex Chatelain zum Strafmass gegen Tristan Scherwey. ow.ly/ZXOr30nkPWa

SC Bern

💪🏻 Grosses SCB-Tattoo-Quiz!❓Errate jede Woche den Spieler hinter dem Tattoo und schreib seinen Namen als Kommentar… twitter.com/i/web/status/1…