Meldung

SC Bern

Die Lineups für #SCBern vs. @OfficialHCL ➡️ Gregory Sciaroni wieder dabei dafür Kämpf verletzt. Los gehts um 19:45… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Wer machts heute Abend? Der #SCBern oder die Gäste ➡️ @OfficialHCL? Was denkt ihr? 🤔

Ärgerliche Niederlage gegen den HC Davos

Der SC Bern verliert das erste Spiel des Jahres auswärts gegen den HC Davos mit 1:4.

Ganze 18 Punkte trennten den SC Bern und den HC Davos in der Tabelle und dennoch war es das Spitzenspiel dieser Runde. Die Bündner lagen mit 59 Zählern punktgleich mit dem HC Lugano auf Rang drei. Doch auch wenn die beiden Teams punktemässig weit auseinanderlagen, versprach das Spiel viel Spektakel - wie meist, wenn sich der HCD und der SCB begegnen. Und das Spiel hielt, was es versprach: es war ein schnelle und intensive Partie mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger, da Davos zwar weniger Spielanteile hatte, aber ideenreicher und konsequenter agierte als die Gäste aus Bern.

Dabei begannen die Mutzen durchaus stark, denn nach 68 Sekunden gingen sie bereits mit 1:0 in Führung. Den Führungstreffer markierte SCB Energiebündel Tristan Scherwey auf eindrückliche Art und Weise. Erst checkte er Johannson, fuhr dann vors Tor, wo er mit einer Drehung um die eigene Achse und einem Schuss ins hohe Eck für den Führungstreffer sorgte. In der Folge hatten die Berner mehr vom Spiel und einige weitere Chancen, welche sie aber allesamt ausliessen.

Es brauchte dann schon die gütige Unterstützung der Schiedsrichter, damit auch die Davoser zu zwei Torerfolgen kamen. Als in der 13. Minute Simioni alleine auf SCB-Goalie Leonardo Genoni loszog, wurde er zwar von Eric Blum von hinten etwas gestört, aber dies mit einem Penalty zu bestrafen, war ein allzu strenges Verdikt. Die Davoser nahmen, in Person von Marc Wieser, das Geschenk dankend an und glichen zum 1:1 aus. 14 Sekunden vor Ende des Startabschnitts kam es für die Mutzen noch schlimmer. Davos-Topscorer Little stolperte und fuhr dabei Leonardo Genoni im Torraum um - eine klare Torhüterbehinderung, welche die Unparteiischen aber auch nach dem Videostudium nicht als relevant ansahen und den zweiten Davoser Treffer quasi ins leere Tor anerkannten. Eine Fehlentscheidung, wie Schiedsrichter Supervisor Andreas Fischer nach Spielschluss bestätigte.

Nach diesen zwei Entscheidungen haderten die Mutzen wohl etwas zu sehr mit dem Schicksal, denn sie waren zu keiner erfolgreichen Reaktion mehr fähig. Das 3:1 durch Andres Ambühl in der 38. Minute und das 4:1 ins leere Tor waren nur noch Randnotizen zu einem Spiel, das auf Berner Seite so schnell als möglich abgehakt werden muss.

Am Wochenende können sich die Berner Fans auf ein "Doppel-Derby" freuen. Am Samstag spielen die Mutzen zuhause gegen die SCL Tigers und am Sonntag empfangen die Tigers den SCB in der Ilfishalle.

 

Telegramm:

Davos - Bern 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)
6148 Zuschauer. - SR Oggier/Wehrli, Bürgi/Obwegeser. - Tore: 2. Scherwey (Haas) 0:1. 13. Marc Wieser 1:1 (Penalty). 20. (19:46) Marc Wieser (Little, Johansson) 2:1. 38. Ambühl 3:1. 59. Johansson 4:1 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Davos, keine gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Little; Arcobello.

Davos: Van Pottelberghe; Du Bois, Forrer; Nygren, Aeschlimann; Schneeberger, Paschoud; Heldner, Jung; Sciaroni, Corvi, Ambühl; Marc Wieser, Johansson, Little; Kessler, Buck, Dino Wieser; Simion, Walser, Portmann.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Beat Gerber; Kamerzin, Krueger; Bodenmann, Arcobello, Ebbett; Kämpf, Haas, Scherwey; Meyer, Pyörälä; Berger, Hischier, Randegger.

Bemerkungen: Davos ohne Lindgren, Rödin, Jörg, Kindschi, Egli (alle verletzt), Kousal (überzähliger Ausländer), Barandun und Eggenberger (beide U20-WM), Bern ohne Moser, Rüfenacht (verletzt), Andersson, Burren (krank), Raymond, Morin (überzählig),Heim (U20-WM), Dubois, Colin Gerber und Wolf (Swiss League). 38. Coaches Challenge SCB. Bern von 57:49 bis 58:05 und von 58:10 bis 58:52 ohne Torhüter.

Interview

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/aergerliche-niederlage-gegen-den-hc-davos.html

Weitere Meldungen

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

06.09.2018

Dritter Sieg

03.09.2018

Tickets Cup

02.09.2018

Zwischenbilanz

15.08.2018

Zwei Turniere

25.05.2018

Auswärtsstart

17.05.2018

Wegen Umbau

16.04.2018

Dress Auktion

11.04.2018

Acht Monate...

17.03.2018

Genf verkürzt

15.03.2018

Dritter Sieg

12.03.2018

Der SCB muss...

07.03.2018

Playoff-Start!

03.03.2018

Sieg gegen Genf

03.03.2018

Tor des Monats

SC Bern

Die Lineups für #SCBern vs. @OfficialHCL ➡️ Gregory Sciaroni wieder dabei dafür Kämpf verletzt. Los gehts um 19:45… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Wer machts heute Abend? Der #SCBern oder die Gäste ➡️ @OfficialHCL? Was denkt ihr? 🤔