Meldung

360°-Video

Bern deklassiert Kloten

Der SC Bern siegt vor 16‘000 Zuschauern mit 9:2 und übernimmt damit wieder die Leaderposition in der NL. Mann des Spiels war Marc Kämpf mit drei Toren.

Nachdem der SCB den Start im CHL-Spiel gegen Mountfield HK am letzten Mittwoch gründlich verschlafen hatte, legte der Meister heute los wie die Feuerwehr.
Es waren gerade einmal 19 Sekunden gespielt und schon führten die Gastgeber durch ein Tor von Simon Bodenmann, der aus der Halbdistanz traf. Nur wenige Zeigerumdrehungen später zappelte der Puck wiederum im Netz hinter Kloten Goalie Dennis Saikkonen. Weil der Puck aber von Marc Kämpf mit der Hand nicht regelkonform abgelenkt wurde, verblieb dem vermeintlichen zweiten Berner Treffer die Anerkennung verwehrt.
In der achten Minute war‘s dann aber soweit: Die Berner Fans durften den zweiten Berner Treffer durch Andrew Ebbett bejubeln. Damit war der Abend von Kloten Goalie Saikkonen vorzeitig zu Ende gegangen, er wurde durch Luca Boltshauser ersetzt. 
Aber auch diesem erging es im ersten Abschnitt nicht besser. Immerhin parierte er die ersten paar Schüsse auf sein Tor. Doch gegen den Backhandschuss von Marc Kämpf in der 13. Minute hatte der von seinen Teamkollegen sträflich alleine gelassene Kloten Goalie keine Abwehrchance. Den Schlusspunkt unter das für die SCB-Fans unterhaltsame Drittel setzte Andrew Ebbett mit seinem zweiten Treffer.
Auch das zweite Drittel liess in Sachen Spektakel und Tore für den Berner Anhang keine Wünsche offen. In der 24. Minute traf Maxim Noreau Backhand zum 5:0 und knappe drei Minuten später erzielte Thomas Rüfenacht im Powerplay Treffer Nummer sechs. Was nun folgte, war der grosse Auftritt des 26-jährigen Marc Kämpf, der auf diese Saison vom SC Langenthal zu Bern gewechselt hat.  Zuerst erzielte er zu Spielmitte das 7:0 und kurz vor der zweiten Pause das 8:0 für seine Farben. Es waren seine ersten drei Tore in der höchsten Spielklasse.
Eigentlich gab es für das letzte Drittel nur noch zwei Fragen, die beantwortet werden mussten. Gelingt dem SCB das „Stängeli“ und darf sich SCB Goalie Leonardo Genoni über einen weiteren Shutout freuen? Beide Fragen mussten mit Nein beantwortet werden. Zwar schoss Tristan Scherwey früh im letzten Abschnitt das 9:0, der zehnte Treffer wollte aber nicht mehr fallen. Dafür gelangen den Gästen aus Kloten in den letzten vier Minuten noch zwei Tore durch Vincent Praplan und Niclas Andersen, dies auch, weil die Mutzen im letzten Abschnitt zwei Gänge zurückschalteten.

Bereits morgen kommt es auswärts zum Gipfeltreffen zwischen dem Leader aus Bern und dem drittplatzierten Fribourg. Für Spannung ist gesorgt!

 

Telegramm:

Bern - Kloten 9:2 (4:0, 4:0, 1:2)

PostFinance-Arena. – 16'073 Zuschauer. – SR DiPietro/Schukies (SUI/GER), Fluri/Kovacs. – Tore: 1. (0:19) Bodenmann (Haas, Andersson) 1:0. 8. Ebbett (Andersson, Raymond) 2:0. 13. Kämpf (Raymond, Ebbett) 3:0. 20. (19:18) Ebbett (Raymond, Untersander) 4:0. 24. Noreau (Moser, Arcobello) 5:0. 26. Rüfenacht (Ebbett, Untersander/Ausschluss Bäckman) 6:0. 29. Kämpf (Ebbett, Raymond) 7:0. 39. Kämpf (Untersander, Moser) 8:0. 44. Scherwey (Bodenmann, Untersander) 9:0. 57. Praplan (Hollenstein) 9:1. 59. Andersen (Leone, Obrist) 9:2. – Strafen: keine gegen Bern, 1mal 2 Minuten gegen Kloten. – PostFinance-Topskorer: Haas; Hollenstein.

Bern: Genoni; Andersson, Krueger; Kamerzin, Noreau; Untersander, Burren; Bodenmann, Haas, Scherwey; Ruefenacht, Arcobello, Moser; Kämpf, Ebbett, Raymond; Meyer, Heim, Randegger.

Kloten: Saikkonen (8. Boltshauser); von Gunten, Bäckman; Stoop, Andersen; Weber, Back; Praplan, Sallinen, Hollenstein; Lemm, Trachsler, Bozon; Grassi, Marchon, Leone; Bader, Schlagenhauf, Kellenberger; Obrist.

Bemerkungen: Bern ohne Gerber, Berger, Hischier, Blum (alle verletzt), Pyörälä (überzähliger Ausländer), Dubois, Colin Gerber und Wolf (Swiss League), Kloten ohne Ramholt, Santala, Bieber und Harlacher (alle verletzt). – Pfostenschüsse: Back (44.), Grassi (45.).

Interview

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/bern-deklassiert-kloten.html

Weitere Meldungen

18.10.2017

Weiter so!

30.09.2017

Vom 3:2 zum 3:6

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

22.08.2017

Zweites Shutout

22.08.2017

Stimm dich ein

22.08.2017

Golf-Challenge

17.08.2017

Späte Tore

12.08.2017

Erster Sieg

11.08.2017

Erster Test

10.08.2017

Es geht los!

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

16.05.2017

CHL Auslosung

360°-Video