Meldung

SC Bern

Hier bekommt der BLS Zug 🚅 sein Bärenfell 🐻 Zeitraffervideo der Beklebung vom SCB-Mutz 📺➡️bit.ly/2u5SCJi⬅️… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Hier geht's zum Video vom Roll-Out des SCB-Mutz am letzten Samstag im Westside. Check Out 📺 unter ➡️… twitter.com/i/web/status/1…

Das letzte Drittel

In seiner regelmässig erscheinenden Kolumne äussert sich SCB-CEO Marc Lüthi zu aktuellen Themen rund um den Klub.

Seit meiner letzten Kolumne ist viel Wasser die Aare runtergeflossen. Auch hockeytechnisch ist einiges passiert. Das Gute vorneweg. Wir haben die Qualifikation bereits gewonnen. Na ja, gewonnen haben wir eigentlich nichts, ausser dass die Teilnahme an der Champions Hockey League im Trockenen ist. Leider hat es mit dem Cup und in der CHL diese Saison nicht so recht geklappt und wir sind vorzeitig ausgeschieden. Auch in der Meisterschaft sind wir seit Jahresbeginn nicht mehr so recht auf Touren gekommen und haben den zwischenzeitlichen Vorsprung von 18 Punkten bis zum Beginn der olympischen Spiele halbiert. Eigentlich ist das kein Wunder, denn auch unsere Spieler sind nur Menschen. Die olympischen Spiele standen vor der Türe und keiner der 13 selektionierten Athleten wollte sich verletzen. 

Aber, das ist nun vorbei. Die Zeit der fünf Ringe ist durch und die ganze Mannschaft kann sich ab dem 28. Februar voll und ganz auf die Arbeit, das Spiel beim SCB konzentrieren. Ich bin überzeugt, dass auch sie vom ganzen Team eine fokussierte und kämpferische Einstellung und Leistung erwarten. Ich bin überzeugt, wenn wir unsere PS auf den Boden bringen, werden wir "Die immer lacht" noch einige Male hören. Am liebsten am Ende abgelöst von einem Song von Queen. Aber, liebe Leserinnen und Leser, ich kann Ihnen garantieren, dass es nicht einfach wird. 

Noch ein Wort zu Olympia. Es ist wie es ist. Unsere Nationalmannschaft war kein bisschen mehr wert als die Resultate, die sie abgeliefert hat. Wenn ich dann lese, dass es an der Intensität der Liga liege, oder dass die Spieler vor Olympia zuviel gespielt hätten, werde ich sauer. Die Analyse ist nämlich relativ einfach. Wir waren erstens nicht bereit (auch übermotiviert ist nicht bereit), wir hatten weder ein gutes Überzahl- noch ein gutes Unterzahlspiel und die Abstimmung in der Mannschaft hat hinten und vorne nicht gestimmt. Punkt - Ende - Amen.

Nun denn, ich gehe heute Abend nach Worb und werde mir anschauen, was unsere Zuhausegebliebenen, ergänzt mit Junioren und einem Spieler aus der MySports League gegen die tschechische Spitzenmannschaft Vitkovice zustande bringen. 

In diesem Sinne bis am 28. Februar gegen Davos in der Postfinance-Arena.
Marc Lüthi 

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/das-letzte-drittel.html

Weitere Meldungen

25.05.2018

Auswärtsstart

17.05.2018

Wegen Umbau

16.04.2018

Dress Auktion

11.04.2018

Acht Monate...

17.03.2018

Genf verkürzt

15.03.2018

Dritter Sieg

12.03.2018

Der SCB muss...

07.03.2018

Playoff-Start!

03.03.2018

Sieg gegen Genf

03.03.2018

Tor des Monats

21.02.2018

Gut mitgehalten

05.02.2018

Zwei Testspiele

27.01.2018

Gute 40 Minuten

SC Bern

Hier bekommt der BLS Zug 🚅 sein Bärenfell 🐻 Zeitraffervideo der Beklebung vom SCB-Mutz 📺➡️bit.ly/2u5SCJi⬅️… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Hier geht's zum Video vom Roll-Out des SCB-Mutz am letzten Samstag im Westside. Check Out 📺 unter ➡️… twitter.com/i/web/status/1…