Meldung

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…

Enge Spiele

Knappe Resultate prägen die Playoffs der Nachwuchsteams von SCB Future. Die Junioren Elite liegen im Halbfinal gegen Lausanne 0:1 zurück, die Novizen führen im Viertelfinal gegen Gottéron 2:1.

Die Junioren Elite des SCB verloren in der PostFinance-Arena zum Auftakt ihres Halbfinals gegen Lausanne mit 4:5 (2:2, 2:1, 0:2). Im torreichen ersten Spiel konnten beide Teams überzeugende Akzente setzen. Der Schlagabtausch in hohem Tempo kreierte zahlreiche Chancen vor dem jeweils gegnerischen Tor. Im ersten Drittel konnte sich Lausanne mit einem frühen Doppelschlag in Führung bringen, die jedoch nicht von langer Dauer war. Der SCB fand den Anschluss innert weniger Minuten, um das Spiel wieder ausgeglichen ins zweite Drittel zu führen. Im zweiten Drittel gelang es denGastgebern dank einem erfolgreich gespielten Powerplay und einem Solo über das ganze Feld, 4:3 in Führung zu gehen. Am Ende gewann jedoch Lausanne das letzte Drittel mit 2:0 und konnte damit in der Best-of-five-Serie in Führung gehen. AmMittwoch findet das zweite Spiel in Lausanne statt.

Die Novizen Elite des SCB liegen in der engen Viertelfinalserie gegen Gottéron mit 2:1 in Führung. Alle bisherigen Begegnungen endeten mit nur einem Tor Differenz. Nachdem das Team mit einem 3:2-Auswärtssieg gestartet war, gingen die beiden folgenden Partien am Wochenende in die Verlängerung. Und auch da siegte jeweils die Gastmannschaft.  Am Samstag verlief das Geschehen in der PostFinance-Arena lange Zeit sehr ausgeglichen. Der SCB ging in der 54. Minute in Führung, doch die Freiburger konnten elf Sekunden vor Schluss ausgleichen. In der Verlängerung hatten die Berner die besseren Chancen, aber Gottéron gelang in der 75. Minute das Siegestor zum 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1). Am Sonntag zeigte der SCB auswärts eine gute Teamleistung als Reaktion und gewann ebenfalls nach Verlängerung 3:2 (0:0, 0:1, 2:1, 1:0). Die Berner lagen nach 47 Minuten 0:2 zurück, konnten aber dank einem Powerplay-Treffer (48.) und einem Shorthander36 Sekunden vor Schluss noch ausgleichen. In der Verlängerung nützte der SCB diesmal die Chancenvorteile zum Sieg.  Am Mittwoch (PostFinance-Arena, 20.00 Uhr) könnte der SCB mit dem ersten Heimsieg in dieser Serie den Einzug in den Halbfinal schaffen.

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/enge-spiele.html

Weitere Meldungen

22.05.2019

CHL-Auslosung

01.05.2019

Auktion

20.03.2019

Erster Heimsieg

13.03.2019

Spannend genug

SC Bern

#SCBern COO Rolf Bachmann nach der heutigen Auslosung in Bratislava für die @championshockey Gruppenphase 2019/20.… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Die Gegner des #SCBern in der CHL-Gruppenphase sind bekannt. ow.ly/LX4d30oNFmu

SC Bern

👉 Morgen, ab 16 Uhr, heisst es wieder: Tatzen drücken für das grosse Los in der CHL 😊 Welche Gruppengegner würdest… twitter.com/i/web/status/1…