Meldung

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…

Erste Niederlage

Im Berner Cup in Langenthal verlor der SCB in seinem Halbfinal gegen den EHC Biel mit 2:3 und kassierte im vierten Vorsaison-Spiel seine erste Niederlage.

Bei Shorts-Temperaturen entwickelte sich von Beginn an ein animiertes Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten, wobei sich der SCB im ersten Drittel die besseren Möglchkeiten herausspielte und entsprechend nach dem ersten Drittel mit 2:0 in Führung lag. Aus einer unübersichtlichen Situation heraus gelang Biel dann kurz vor Ende des Mitteldrittels etwas überraschend das Anschlusstor. Zu Beginn des dritten Drittels erhöhte Biel den Druck in der Offensive spürbar, kam in der 47. Minute zum Ausgleich und ging drei Minuten später erstmals in Führung. Der SCB bezahlte den Preis für sein Nachlassen nach dem gelungenen Start mit dem frühen 2:0-Vorsprung.
Das Team von Kari Jalonen trifft nun am Freitag (19.30 Uhr) im kleinen Final des zum zweiten Mal ausgetragenen Turniers auf Gastgeber SC Langenthal, der in seinem Halbfinal gegen die SCL Tigers 0:6 verloren hatte.


Telegramm:

EHC Biel - SC Bern 3:2 (0:2, 1:0, 2:0)
Kunsteisbahn Schoren. – 936 Zuschauer. – SR Dipietro, Oggier / Bürgi, Wolf. – Tore: 6. Simon Moser (Blum/Ausschluss Pedretti) 0:1. 13. Heim (Berger) 0:2. 37. Fuchs (Schmutz) 1:2. 47. Hügli (Pouliot, Rajala) 2:2. 50. Diem (Pedretti) 3:2. – Strafen: Biel 3-mal 2 Minuten, Bern 2-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Rüfenacht). – Bemerkungen: Biel ohne Brunner, Forster, Maurer und Riat verletzt, Bern ohne Colin Gerber, Marti, Fogstad Vold (überzählig) sowie Bieber (verletzt). Pfostenschüsse: 15.  Salmela. 33. Ebbett. 55. Tor von Krueger wegen hohem Stock aberkannt.

Biel: Hiller; Egli, Kreis; Fey, Salmela; Sataric, Janis Moser; Dufner, Petrig; Hügli, Pouliot, Rajala; Pedretti, Diem, Earl; Künzle, Fuchs, Tschantré; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi.

Bern: Genoni; Krueger, Beat Gerber; Andersson, Almquist; Untersander, Blum; Kamerzin, Burren; Kämpf, Haas, Scherwey; Sciaroni, Ebbett, Rüfenacht; Mursak, Arcobello, Simon Moser; Berger, Heim, Grassi.

 

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/erste-niederlage-1.html

Weitere Meldungen

15.11.2018

November-Punkte

06.11.2018

SCB 60 Seconds

11.10.2018

Intensive Zeit

05.10.2018

Starke Reaktion

03.10.2018

Auktion

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

06.09.2018

Dritter Sieg

03.09.2018

Tickets Cup

02.09.2018

Zwischenbilanz

15.08.2018

Zwei Turniere

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…