Meldung

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…

Leonardo Genoni wird den SCB verlassen

Leonardo Genoni wird seinen noch bis Ende der Saison 2018/19 laufenden Vertrag beim SCB nicht verlängern und im kommenden Frühling zum EV Zug wechseln.

Im Interview nimmt der Torhüter zu seinem Entscheid Stellung.
 
Leonardo Genoni hat lange und reiflich überlegt und am Ende auch aus privaten Gründen entschieden, seinen am Ende der kommenden Saison auslaufenden Dreijahresvertrag beim SCB nicht zu verlängern – dabei spielte die Rückkehr in die Nähe der Heimat eine Rolle.
 
 
Warum verlässt du den SCB?
Es hat überhaupt nichts mit Sport zu tun. Ich fühle ich mich sowohl im Club SCB als auch in der Mannschaft des SCB sehr wohl. Nun habe ich die Chance erhalten, eine gute berufliche Möglichkeit mit der Rückkehr in meine Herkunftsgegend zu verbinden.
 
Hat der SCB alles getan, um dich zum Bleiben zu motivieren?
Ja, das hat er. Es gab sehr gute, konstruktive Gespräche. Und wie schon gesagt: ich habe mich im Club und in der Mannschaft sehr wohl gefühlt.
 
War es eine Geldfrage?
 Nein, ich habe noch nie einen Vertrag wegen des Geldes unterzeichnet.
 
Warum verlässt du den SCB dann doch?
Es war eine gute Entscheidung nach neun Jahren in Davos zum SCB zu wechseln. Ich konnte mich hier beim SCB sportlich und menschlich weiterentwickeln. Wenn die kommende, hoffentlich erfolgreiche und lange Saison beendet sein wird, werde ich ein Dutzend Jahre von meiner Heimat weg gewesen sein. Nun habe ich die Möglichkeit, eine neue sportliche Herausforderung in der Nähe meiner Heimat wahrzunehmen.
 
Inwiefern spielt bei deinem Entscheid die Familie eine Rolle?
Ich bin ein Familienmensch und wir fällen Entscheide immer gemeinsam. Wir beide sind überzeugt, dass im kommenden Frühling der richtige Zeitpunkt dafür ist und nicht erst nach einigen weiteren Jahren in Bern.
 
Warum wechselst du ausgerechnet zum EV Zug?
Weil der EVZ, wie auch der SCB, ambitioniert ist und für mich die beste Lösung darstellt.
 
Nun wirst du aber vorerst noch eine Saison beim SCB sein. Was erwartest du von dir, was hast du für Ziele mit der Mannschaft?
Das Mannschaftsziel ist klar, und ich persönlich möchte weiterhin jeden Tag besser werden.
 
Dürfen unsere Fans damit im letzten Jahr auf einen noch besseren Genoni hoffen?
Bestimmt!

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/leonardo-genoni-wird-den-scb-verlassen.html

Weitere Meldungen

15.11.2018

November-Punkte

06.11.2018

SCB 60 Seconds

11.10.2018

Intensive Zeit

05.10.2018

Starke Reaktion

03.10.2018

Auktion

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

06.09.2018

Dritter Sieg

03.09.2018

Tickets Cup

02.09.2018

Zwischenbilanz

15.08.2018

Zwei Turniere

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…