Meldung

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern gewinnt zum zehnten Mal in Folge. ow.ly/gL2530g1Nrv

SC Bern

#SCBern Doppeltorschütze @13_bodi nach dem 3:2 Sieg n. P. gegen @officialGSHC im SCB TV Interview🎙️🎥 ➡️… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Spielende. 2 Punkte. Der #SCBern gewinnt gegen @officialGSHC mit 3:2 nach Penaltyschiessen. pic.twitter.com/lsvM5yJqS3

Simon Moser bis 2023 beim SCB

Der SC Bern hat den bis Ende der bevorstehenden Saison laufenden Vertrag mit Simon Moser vorzeitig um fünf Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert.

Der Vertrag beinhaltet eine NHL-Ausstiegsklausel für einen one way-Vertrag.
Der SCB hatte den Flügelstürmer 2013 unter Vertrag genommen, Simon Moser spielte jedoch in der Saison 2013/14 in der Organisation der Nashville Predators. Dort kam er in 6 NHL-Spielen sowie in der AHL bei den Milwaukee Admirals in 51 Spielen zum Einsatz.
Im Sommer wechselte der inzwischen 28-jährige Nationalspieler definitiv nach Bern. Simon Moser hat seither 169 Spiele für den SCB absolviert und dabei 95 Scorerpunkte (38 Tore/57 Assists) erzielt. Dank seiner Durchschlagskraft und seiner kämpferisch vorbildlichen Einstellung hat er sich auf dem Weg zu den Titelgewinnen in den letzten beiden Saisons zu einem der wichtigsten Führungsspieler entwickelt.

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/simon-moser-bis-2023-beim-scb.html

Weitere Meldungen

18.10.2017

Weiter so!

30.09.2017

Vom 3:2 zum 3:6

18.09.2017

Drei Siege

11.09.2017

Zwei Siege

22.08.2017

Zweites Shutout

22.08.2017

Stimm dich ein

22.08.2017

Golf-Challenge

17.08.2017

Späte Tore

12.08.2017

Erster Sieg

11.08.2017

Erster Test

10.08.2017

Es geht los!

21.06.2017

BernARTiner

02.06.2017

Eis im Sommer

16.05.2017

CHL Auslosung

360°-Video

SC Bern

Der #SCBern gewinnt zum zehnten Mal in Folge. ow.ly/gL2530g1Nrv

SC Bern

#SCBern Doppeltorschütze @13_bodi nach dem 3:2 Sieg n. P. gegen @officialGSHC im SCB TV Interview🎙️🎥 ➡️… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Spielende. 2 Punkte. Der #SCBern gewinnt gegen @officialGSHC mit 3:2 nach Penaltyschiessen. pic.twitter.com/lsvM5yJqS3