Meldung

SC Bern

Alles Gute Jérémie Kamerzin! 🎉🎁 #bärnrockt pic.twitter.com/HzjnpB6OE0

SC Bern

Wir haben Post 📩 erhalten. Liebe Grüsse aus 🇰🇷 an alle von Maxim Noreau, @aebbett und Mason Raymond 🇨🇦… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Unsere 🇨🇭 #SCBern 🐻 Delegation sendet liebe Grüsse aus #pyeongchang2018 nach dem Morgentraining #bärnrockt (Danke a… twitter.com/i/web/status/9…

Viele interessante Anregungen

In seiner regelmässig erscheinenden Kolumne äussert sich SCB-CEO Marc Lüthi zu aktuellen Themen rund um den Klub.

Liebe Leserinnen und Leser, lieber Schreiberinnen und Schreiber,
Letzten Mittwoch habe ich Sie aufgefordert mir zu schreiben, wenn Ihnen etwas am Herzen liegt, wenn Sie etwas nicht cool finden oder Verbesserungsvorschläge im Rahmen des SCB haben. Das Echo war gross, ich habe rund 50 Mails mit vielen interessanten Anregungen erhalten. Nachfolgend werde ich zu den einzelnen Themen Stellung nehmen.

Nicht äussern werde ich mich zu Kritik und Lob an einzelnen Spielern oder Trainern. Sie und ich dürfen davon ausgehen, dass die Mannschaft funktioniert und unsere sportliche Führung sehr genau weiss, wann sie mit wem den Vertrag verlängern oder eben nicht verlängern muss. Sie und ich dürfen auch davon ausgehen, dass unsere Trainer die Stärken und Schwächen eines jeden Spielers sehr genau kennen und beurteilen können.

Essen und Trinken. In diesem Bereich ist es einfach so, dass wir ein Angebot zusammenstellen müssen, dass schnell und möglichst einfach an den Mann resp. die Frau gebracht werden kann. Es gibt jedes Jahr diverse neue Angebote. Aber wir sind uns bewusst, dass es immer noch viele andere Möglichkeiten gäbe. Die Inputs habe ich an unsere Gastro-Verantwortlichen weitergeleitet. Die Anregungen werden auf jeden Fall geprüft – auch dahingehend, ob sie effizient umgesetzt werden können. Betreffend Bier ist es so, dass Feldschlösschen als einer unserer Goldsponsoren Exklusivität geniesst und dafür auch viel Geld zahlt. Ich bin für dieses Engagement sehr dankbar. Denn auch dank Feldschlösschen können wir unsere Ticketpreise sehr moderat halten. Auch bin ich der Meinung, dass die Preise für Essen und Trinken angemessen sind. Klar, wir könnten die Ticketpreise erhöhen und dafür die Preise für Essen und Trinken senken. Aber wir haben uns für den anderen Weg entschieden und werden diesen auch weitergehen. Somit ist auch garantiert, dass alle für wenig Geld unsere Spiele besuchen und dann selbst entscheiden können, wieviel sie zusätzlich für gastronomische Angebote ausgeben wollen.

Cashless. Das Thema  wurde einige Male angesprochen. Nun, ich bin dezidiert der Meinung, dass Bezahlen in Bar immer noch das Beste ist – nicht zuletzt, wenn ich sehe, wie es in anderen Stadien ist. Da muss man erst einmal eine Karte kaufen, wenn dann der geladene Betrag aufgebraucht ist, muss man eine Aufladestation suchen usw. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich bin kein Fan von «cashless» im Stadion. Doch für alle, die auf diese Weise bezahlen wollen, offerieren wir die Möglichkeit dies mit Twint zu tun.

Parkplatz-Management. Da kann ich mich kurzhalten. Wir haben nichts zu sagen und müssen froh und dankbar sein, dass es überhaupt noch Parkplätze gibt.

Tickets auf dem Handy. Dieses Projekt ist gestartet und wird im Laufe der nächsten zwei bis vier Jahre umgesetzt. Dafür muss aber mehr oder weniger das ganze Ticketing System ersetzt werden, es ist also auch eine Kostenfrage.

Introshow. Ich kann dazu nur so viel sagen, dass der SCB seinerzeit der erste Club war, der mit Cheerleader-Auftritten gearbeitet  und auch sonst diverse sogenannte «Amerikanismen» eingebaut hat. Aufgrund vieler Diskussionen mit Fans sind wir aber zum Schluss gekommen, alles auf ein Minimum zu reduzieren. Das haben wir getan und ich bin der Meinung, dass wir jetzt am richtigen Ort angekommen sind. Selbstverständlich wären wir einer tollen Pregame Show nicht abgeneigt, aber unsere Halle ist dafür denkbar ungeeignet. Insbesondere im Herbst und im Frühjahr ist es einfach zu hell, um so etwas wirklich cool inszenieren zu können. Dazu kommt, dass eine entsprechende technische Infrastruktur für unsere Halle Kosten im obersten sechsstelligen Bereich verursachen würde. Das ist im Moment schlicht und einfach zu teuer. Wir haben nach wie vor keinen Mäzen, der dies bezahlen würde. Nach wie vor gilt in unserer Organisation, dass wir unsere finanziellen Mittel in erster Linie dafür einsetzen, eine schlagkräftige Mannschaft zu formieren.

Ticketaktionen. Betreffend «Kids-day», «Ladys-Night» und ähnlichen Aktionen habe ich seit 20 Jahren eine klare Meinung. Jedes Spiel kostet genau gleich viel. Jedes Spiel ist genau gleich wichtig und alle wissen und kennen unsere Preise. Solche Aktionen wird es, zumindest solange ich noch etwas zu sagen habe, bei uns nicht geben. Unsere Abopreise sind sehr moderat und auch die Einzeltickets gehören zu den günstigsten der Liga.

LED-Banden. Die Installation von LED-Banden wurde diverse Male vorgeschlagen. Dieses Projekt läuft und wenn es sich rechnen lässt, wird es auch umgesetzt.

Musik. Da kann ich nur sagen: «Geschmacksache». Den einen gefällt es den anderen eher weniger.

Übersetzung der Webseite. Das Projekt für eine Übersetzung auf Französisch und/oder Englisch läuft. Auch hier gilt: Wenn wir es bezahlen können, wird das eine oder andere gemacht.

Beheizte Halle. Last but not least, es ist unmöglich, die jetzige Halle zu heizen. Ein entsprechender Umbau würde rund 40 Millionen Franken kosten. Aber wenn jemand per Zufall etwa so viel Geld übrig hat: Wir nehmen es gerne.

Im Übrigen danke ich allen unseren Wanderfreunden für die Fotos der Meisterwanderung und allen anderen für viele Komplimente.

Diverse Anregungen haben wir aufgenommen, einiges ist leider unmöglich und einige Dinge sind in Planung. Es ist aber immer zu berücksichtigen, dass wir nicht im Geld schwimmen. Ich erinnere nur daran, dass uns Miete und Unterhalt der PostFinance-Arena jährlich um die vier Millionen Franken kosten. Die Abopreise sind bekannt und jetzt können Sie, liebe Leserinnen und Leser, selbst rechnen.
Nicht zu vergessen, für uns gilt seit 20 Jahren der Leitsatz:
Es wird nie mehr ausgegeben, als wir einnehmen.

In diesem Sinne nochmals herzlichen Dank für die Inputs.

Marc Lüthi

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/viele-interessante-anregungen.html

Weitere Meldungen

05.02.2018

Zwei Testspiele

27.01.2018

Gute 40 Minuten

31.12.2017

Happy New Year!

23.12.2017

Danke!

15.12.2017

Jeremy Morin

11.12.2017

SCB mit Noreau

11.12.2017

Zwei Mal 4:0

04.12.2017

Klare Siege

22.11.2017

Retired Numbers

22.11.2017

Nach dem Cup...

20.11.2017

Derby-Time

31.10.2017

Neue Serie

31.10.2017

All the best...

18.10.2017

Weiter so!

SC Bern

Alles Gute Jérémie Kamerzin! 🎉🎁 #bärnrockt pic.twitter.com/HzjnpB6OE0

SC Bern

Wir haben Post 📩 erhalten. Liebe Grüsse aus 🇰🇷 an alle von Maxim Noreau, @aebbett und Mason Raymond 🇨🇦… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Unsere 🇨🇭 #SCBern 🐻 Delegation sendet liebe Grüsse aus #pyeongchang2018 nach dem Morgentraining #bärnrockt (Danke a… twitter.com/i/web/status/9…