Meldung

SC Bern

Liebe Grüsse von Eric Blum der irgendwo in Frankreich 🇫🇷 seine Ferien 🏖️geniesst. #bärnrockt pic.twitter.com/OH0FUjK7An

SC Bern

Hier bekommt der BLS Zug 🚅 sein Bärenfell 🐻 Zeitraffervideo der Beklebung vom SCB-Mutz 📺➡️bit.ly/2u5SCJi⬅️… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Hier geht's zum Video vom Roll-Out des SCB-Mutz am letzten Samstag im Westside. Check Out 📺 unter ➡️… twitter.com/i/web/status/1…

Vierter Saison-Shutout für Leonardo Genoni

Der SCB erfüllt die Pflicht und gewinnt gegen den Tabellenletzten den EHC Kloten mit 2:0.

Auch wenn es das zweitletzte Heimspiel vor Weihnachten war, verteilte der SCB keine Geschenke und fuhr gegen die arg dezimierten Klotener einen weiteren Sieg ein. Damit beträgt die Punktedifferenz auf das zweitplatzierte Lugano nun stolze zwölf Punkte.
Die Mutzen dominierten das Spiel eigentlich nach Belieben und waren auch mehrheitlich im Puckbesitz, liessen aber vor dem gegnerischen Tor die nötige Konsequenz vermissen. Darüber hinaus tat sich der Meister mit der massiv formierten Defensive der Gäste aus Kloten lange schwer und kam nur selten zu wirklich gefährlichen Abschlüssen.
Weil Gaëtan Haas verletzungshalber fehlte, rückte Andrew Ebbett in die Linie mit Tristan Scherwey und Mason Raymond, was sich als guter Schachzug von Kari Jalonen erwies. Tristan Scherwey and Andrew Ebbett harmonierten gut und kamen zu einigen guten Chancen. Die beste Möglichkeit im Startdrittel aber verpasste Mark Arcobello, als er bei einem Solovorstoss von Patrick von Gunten regelwidrig gebremst wurde. Jedoch vergab der US-Amerikaner den zugesprochenen Penalty knapp.

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels klappte es dennoch mit dem erste Berner Tor. Der Treffer von Tristan Scherwey in der 21. Minute war überfällig und wurde dementsprechend von den knapp 16'000 Zuschauern bejubelt. Der SCB behielt auch im Mitteldrittel das Zepter in der Hand, doch Kloten-Goalie Boltshauser und die Berner Ineffizienz verhinderten einen weiteren Treffer.

Im Schlussabschnitt schien es, als lehnten sich die Gastgeber bereits etwas zurück, was den Zürchern sichtlich Auftrieb verlieh. Da Leonardo Genoni das Geschehen vor seinem Tor jederzeit im Griff hatte, konnten die Berner den knappen Vorsprung halten. Für die Entscheidung sorgte Mark Arcobello in der 53. Minute, als er erneut alleine auf das Kloten Tor losziehen konnte. Dieses Mal liess er sich nicht bitten und bezwang Luca Boltshauser mit einem Handgelenkschuss zwischen den Beinen.

Bis zu Weihnachten stehen noch zwei weitere Spiele auf dem Programm: am Freitag auswärts gegen Zug und am Samstag zuhause gegen den HC Fribourg-Gottéron.

 

Telegramm:

Bern - Kloten 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
PostFinance-Arena. - 15'876 Zuschauer. - SR Eichmann/Müller, Abegglen/Progin. - Tore: 21. (20:20) Scherwey (Untersander, Ebbett) 1:0. 53. Arcobello 2:0. - Strafen: Je 2mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Ebbett; Praplan.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Andersson, Beat Gerber; Kamerzin, Krueger; Bodenmann, Arcobello, Rüfenacht; Raymond, Ebbett, Scherwey; Berger, Hischier, Randegger; Pyörälä, Kämpf.

Kloten: Boltshauser; Von Gunten, Harlacher; Stoop, Bäckman; Ramholt, Kellenberger; Brunner; Praplan, Santala, Sallinen; Bozon, Trachsler, Leone; Grassi, Schlagenhauf, Marchon; Lehmann, Obrist, Wetli.

Bemerkungen: Bern ohne Haas, Moser (verletzt), Meyer (krank), Noreau, Morin (überzählige Ausländer), Colin Gerber und Heim (U20), Dubois und wolf (Swiss League), Kloten ohne Hollenstein, Back, Bieber, Lemm, Weber, Bader, Bircher (alle verletzt) und Egli (U20). - Arcobello verschiesst Penalty (12.).

Interview

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/vierter-saison-shutout-fuer-leonardo-genoni.html

Weitere Meldungen

25.05.2018

Auswärtsstart

17.05.2018

Wegen Umbau

16.04.2018

Dress Auktion

11.04.2018

Acht Monate...

17.03.2018

Genf verkürzt

15.03.2018

Dritter Sieg

12.03.2018

Der SCB muss...

07.03.2018

Playoff-Start!

03.03.2018

Sieg gegen Genf

03.03.2018

Tor des Monats

21.02.2018

Gut mitgehalten

05.02.2018

Zwei Testspiele

27.01.2018

Gute 40 Minuten

SC Bern

Liebe Grüsse von Eric Blum der irgendwo in Frankreich 🇫🇷 seine Ferien 🏖️geniesst. #bärnrockt pic.twitter.com/OH0FUjK7An

SC Bern

Hier bekommt der BLS Zug 🚅 sein Bärenfell 🐻 Zeitraffervideo der Beklebung vom SCB-Mutz 📺➡️bit.ly/2u5SCJi⬅️… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

Hier geht's zum Video vom Roll-Out des SCB-Mutz am letzten Samstag im Westside. Check Out 📺 unter ➡️… twitter.com/i/web/status/1…