Meldung

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…

Wir machen nicht jeden Spass mit

Langsam aber sicher kommt der Start der Saison 2018/19 näher. Vorher aber starten wir mit der Champions Hockey League. Morgen Abend in Växjö und am Samstag in Cardiff. Eigentlich kann es bei diesen beiden Spielen nur besser laufen als letztes Jahr.

Langsam aber sicher kommt der Start der Saison 2018/19 näher. Vorher aber starten wir mit der Champions Hockey League. Morgen Abend in Växjö und am Samstag in Cardiff. Eigentlich kann es bei diesen beiden Spielen nur besser laufen als letztes Jahr. Bekanntlich haben wir ja damals alle Auswärtsspiele verloren. Da wir alle keine Hellseher sind, lassen wir es auf uns zukommen und schauen, wie es ausgeht. 
Im Grossen und Ganzen bin ich für die kommende Saison vorsichtig optimistisch. Ich denke, dass sich die neuen Spieler gut ins Team integriert haben und wir unter normalen Voraussetzungen gut gerüstet sein werden.

Etwas anderes bereitet mir aber langsam aber sicher Bauchschmerzen. Wie im Moment auf dem Spielermarkt mit Geld rumgeworfen wird, finde ich weder lustig noch förderlich. Dies hat nichts mit Gejammer zu tun. Aber es war immer so und wird auch in Zukunft so sein: Wir vom SCB machen bei den Spielersalären nicht jeden Spass mit. Wir halten uns an die Budgets und werden daran auch nichts ändern. Der SCB ging 1998 fast Konkurs, das wollen wir nie mehr erleben. Deshalb ist es eminent wichtig, dass jeder Einzelne in der Organisation das Beste gibt und wir in jedem Bereich immer und immer wieder optimieren. Ich bin überzeugt, dass wir immer noch vieles besser machen können.

Im Übrigen lässt sich nicht alles und jedes mit Geld aufwiegen. Was zum Beispiel ein grosser Teil der Stehrampe für die Stimmung macht, lässt sich nicht in Franken und Rappen beziffern, aber es ist für uns alle sehr wichtig, ein unverzichtbares Teil im gesamten SCB-Puzzle.

Nun bin ich gespannt auf alle die interessanten Saisonvorschauen und Analysen. Ich selbst habe es mir angewöhnt, die ersten zehn Spiele der Meisterschaft abzuwarten und erst danach eine erste Beurteilung zu machen. 

In diesem Sinne wünsche ich «happy day» 
Marc Lüthi

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/wir-machen-nicht-jeden-spass-mit.html

Weitere Meldungen

15.11.2018

November-Punkte

06.11.2018

SCB 60 Seconds

11.10.2018

Intensive Zeit

05.10.2018

Starke Reaktion

03.10.2018

Auktion

24.09.2018

SCB 60 Seconds

20.09.2018

Neue Regeln

06.09.2018

Dritter Sieg

03.09.2018

Tickets Cup

02.09.2018

Zwischenbilanz

15.08.2018

Zwei Turniere

SC Bern

#SCBern-Headcoach #KariJalonen äussert sich im Rahmen der Halbzeit-Bilanz zu den wichtigsten Punkten des Coachings. scb.ch/no_cache/news/…

SC Bern

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? 🎄🎅🏻🎁 Die neuen Playercaps von Scherwey, Moser, Blum und… twitter.com/i/web/status/1…

SC Bern

SCB-60 Seconds vom 12. Dezember 2018: Weshalb die Wahl von #SCBern Sportchef @AlexChatelain1 auf @Niklas_Schlegel f… twitter.com/i/web/status/1…