Meldung

SC Bern

Alles Gute Jérémie Kamerzin! 🎉🎁 #bärnrockt pic.twitter.com/HzjnpB6OE0

SC Bern

Wir haben Post 📩 erhalten. Liebe Grüsse aus 🇰🇷 an alle von Maxim Noreau, @aebbett und Mason Raymond 🇨🇦… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Unsere 🇨🇭 #SCBern 🐻 Delegation sendet liebe Grüsse aus #pyeongchang2018 nach dem Morgentraining #bärnrockt (Danke a… twitter.com/i/web/status/9…

Zweiter Derbysieg gegen Langnau innerhalb von 20 Stunden

Der SC Bern gewinnt auch das zweite Berner Derby gegen die SCL Tigers, diesmal diskussionslos mit 5:1, und baut damit den Vorsprung auf Lugano auf 17 Punkte aus.

Im Gegensatz zu gestern liess der SCB den Tigers nicht den Hauch einer Chance und stellte die Weichen für einen erneuten Sieg schon früh. Die 6000 Zuschauer in der Langnauer Ilfishalle mussten bereits zu Beginn eine erste Strafe eines ihrer Spieler notieren. Bern zeigte sich im Vergleich zum Hinspiel im Powerplay stark verbessert und liess sich nicht zweimal bitten, Gaëtan Haas traf in der dritten Minute zur Berner Führung.

Bern hatte das Spiel weiter gut im Griff und baute die Führung im ersten Abschnitt durch einen Doppelschlag innerhalb von 74 Sekunden auf 3:0 aus. Erst profitierte Simon Bodenmann von einem Fehlgriff von Langnau-Goalie Ivars Punnenovs, danach glänzte erneut Gaëtan Haas mit einem Powerplaytreffer.

Für Ivars Punnenovs war der Arbeitstag bereits nach dem ersten Drittel zu Ende, er wurde ab dem Mitteldrittel durch Damiano Ciaccio ersetzt. Eben dieser konnte seinen Kasten bis zur 51. Minute rein halten, ehe Maxim Noreau, erneut im Powerplay, mit einem Weitschuss zum 4:1 traf. In der Zwischenzeit war den Gastgebern der mehr als glückliche Ehrentreffer gelungen – der Puck prallte an einem Berner ab und flog in hohem Bogen über Leonardo Genoni hinweg und landete hinter seinem Rücken im Tor. Den letzten Treffer in einer einseitigen Partie erzielte wie schon gestern Mason Raymond.

Nach diesen beiden Spielen gegen die Tigers hat das Team von Kari Jalonen bis Freitag spielfrei, dann stehen mit den ZSC Lions – zuhause am Freitag – und dem EHC Biel auswärts am Samstag stehen zwei harte Brocken auf dem Programm.

 

Telegramm:

SCL Tigers - Bern 1:5 (0:3, 0:0, 1:2) 6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Salonen/Tscherrig (FIN/SUI), Borga/Wüst. - Tore: 3. Haas (Raymond, Andersson/Ausschluss Blaser) 0:1. 17. Bodenmann (Ebbett, Noreau) 0:2. 18. Haas (Blum, Andersson/Ausschluss Erni) 0:3. 47. Thuresson (Himelfarb, Seydoux) 1:3. 51. Noreau (Ebbett, Untersander/Ausschluss Blaser) 1:4. 58. Raymond (Ebbett) 1:5. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 1mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Elo; Ebbett.

SCL Tigers: Punnenovs (21. Ciaccio); Seydoux, Zryd; Blaser, Huguenin; Lardi, Erni; Randegger; Thuresson, Gustafsson, Himelfarb; Elo, Gagnon, Dostoinow; Nils Berger, Albrecht, Nüssli; Kuonen, Pascal Berger, Neukom; Gerber.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Beat Gerber; Andersson, Krueger; Kamerzin, Burren; Bodenmann, Ebbett, Raymond; Hischier, Haas, Scherwey; Berger, Pyörälä, Meyer; Kämpf, Randegger.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Erkinjuntti, Stettler und Peter, Bern ohne Moser, Ruefenacht (verletzt), Heim (U20), Arcobello (gesperrt), Dubois, Colin Gerber und Wolf (Swiss League).

Interview

https://www.scb.ch/news/meldung/newsitem/zweiter-derbysieg-gegen-langnau-innerhalb-von-20-stunden.html

Weitere Meldungen

05.02.2018

Zwei Testspiele

27.01.2018

Gute 40 Minuten

31.12.2017

Happy New Year!

23.12.2017

Danke!

15.12.2017

Jeremy Morin

11.12.2017

SCB mit Noreau

11.12.2017

Zwei Mal 4:0

04.12.2017

Klare Siege

22.11.2017

Retired Numbers

22.11.2017

Nach dem Cup...

20.11.2017

Derby-Time

31.10.2017

Neue Serie

31.10.2017

All the best...

18.10.2017

Weiter so!

SC Bern

Alles Gute Jérémie Kamerzin! 🎉🎁 #bärnrockt pic.twitter.com/HzjnpB6OE0

SC Bern

Wir haben Post 📩 erhalten. Liebe Grüsse aus 🇰🇷 an alle von Maxim Noreau, @aebbett und Mason Raymond 🇨🇦… twitter.com/i/web/status/9…

SC Bern

Unsere 🇨🇭 #SCBern 🐻 Delegation sendet liebe Grüsse aus #pyeongchang2018 nach dem Morgentraining #bärnrockt (Danke a… twitter.com/i/web/status/9…