Zurück
22.01.2020 | COACH'S CORNER

Positive Spirale

Headcoach Kari Jalonen äussert sich in seiner Kolumne regelmässig zum Stand der Dinge in seinem Team.

Seit sich Tomi Karhunen Ende November dem SCB angeschlossen hat, ist rundum das Team viel Positives passiert. Das Wichtigste ist, dass wir einander vertrauen, dass wir miteinander arbeiten und füreinander spielen.

Im Januar konnten wir erstmals in dieser Saison anders trainieren, weil jeweils kein Spiel am Dienstag auf dem Programm stand. In den letzten drei Wochen hatten wir sehr gute Trainingssessions. Sowohl vor den beiden Spielen gegen Genf als auch vor dem letzten Wochenende und auch in diesen Tagen. Das ist gut für das Team und hat einen grossen Einfluss auf die Spiele.

Und ich möchte auch die Fans erwähnen. Sie unterstützen uns sehr gut und sind damit ein Teil der positiven Spirale, in welcher wir uns befinden.

Das ist der Weg, den wir gemeinsam weitegehen müssen.