Zurück
28.01.2019

Starke Leistung und Pech

Die Novizen Elite des SCB überzeugten im Heimspiel gegen die ZSC Lions und konnten sich in Rapperswil trotz klarer Überlegenheit nicht durchsetzen.

Am Samstag spielten die Novizen Elite zuhause gegen den ZSC. Das Spiel war sehr intensiv. Beide Teams spielten gutes, ausgeglichenes Eishockey, sodass es nach 40 Minuten 2:2 stand. Im letzten Drittel spielte der SCB defensiv sehr solide, konnte sich offensiv noch steigern und kam so verdient zum 3:2-Sieg. Am Sonntag wollte das Team in Rapperswil an die gute Leistung von Samstag anknüpfen. Über weite Strecken vom Spiel dominierten die Berner und konnten sich immer wieder in der Offensivzone festsetzen. Leider fehlte dabei der nötige Druck auf das gegnerische Tor. Das Team erarbeitete sich Chance um Chance, liess aber die nötige Effizienz vermissen. So stand es nach 60 Minuten 1:1. Auch in der Overtime war der SCB klar besser, konnte aber den Zusatzpunkt nicht holen. So ging es in den Penalty-Krimi, mit dem besseren Ende für die St. Galler.

Stefan Schneider, Headcoach Novizen Elite
 
Die Resultate

Junioren Elite:
SCB - Davos 3:2 (2:2, 0:1, 0:0)
SCB - Genf   1:3 (0:0, 1:1, 0:2)
 
Novizen Elite:
SCB - ZSC 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)
Rapperswil - SCB 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 0:1) n.P.
 
Mini Top:       
Ambrì - SCB 1:8  (0:1, 1:5, 0:2)
 
Moskito A:     
HCM - SCB 0:11
 
Moskito Top: 
SCB  -  SCL Young Tigers 6:5 n.P.
SCB  -  EVZ 3:5

Moskito B:
HCM : SCB 4:14